Der Vorstand des Fördervereins Trachtenkapelle Niederwihl hat sich am Freitag neu formiert. Thomas Wehrle löste Bruno Köpfler, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, als Vorsitzender ab. Ebenfalls neu im Vorstandsteam ist Julia Dannenberger als Kassiererin. Sie rückte für Gregor Dannenberger nach. Geblieben ist Bernd Schrieder als stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer.

Bei der Trachtenkapelle Niederwihl standen der Vorsitz von Verwaltung und Festausschuss sowie die Ausschussmitglieder zur Wahl. Das Ergebnis: Natalie Basler bleibt Verwaltungsvorsitzende, ebenso Martin Landis, der weiterhin als Vorsitzender des Festausschusses tätig sein wird. Die Ausschussmitglieder sind: Thomas Maise, Dominik Schrieder, Timo Schrieder, Felix Baumgartner, Marie Zietlow, Anika Wehrle, Jessica Schmid, Isabell Dannenberger und Emma Jehle. Die Wahlen an den zusammen durchgeführten Hauptversammlungen beider Vereine im Gasthaus „Adler“ leitete Görwihls Bürgermeister Carsten Quednow.

Der neu gewählte Vorstand der Trachtenkapelle Niederwihl (von links): Dominik Schrieder, Jessica Schmid, Emma Jehle, Marie Zietlow, Thomas Maise, Natalie Basler, Felix Baumgartner, Timo Schrieder. Es fehlen Martin Landis und Isabell Dannenberger.
Der neu gewählte Vorstand der Trachtenkapelle Niederwihl (von links): Dominik Schrieder, Jessica Schmid, Emma Jehle, Marie Zietlow, Thomas Maise, Natalie Basler, Felix Baumgartner, Timo Schrieder. Es fehlen Martin Landis und Isabell Dannenberger. | Bild: Peter Schütz

Die Trachtenkapelle Niederwihl hat ein engagiertes Jahr 2019 hinter sich. „Wir haben 60 Anlässe gehabt“, berichtete Dirigent Karlheinz Huber, „das heißt, wir haben uns mehr als einmal pro Woche getroffen“. Auf dem Programm standen 46 Proben und 14 Auftritte, davon fünf in Kirchen. „Die Auftritte waren ok, keiner war grenzwertig“, sagte Huber, seit 25 Jahren als Dirigent tätig.

Auch Harald Fehr, seit 2018 Vorsitzender für das Musikalische, äußerte sich „sehr zufrieden“ über die Qualität der Auftritte. Der vor zwei Jahren von Karlheinz Huber noch monierte Probenbesuch war am Freitag kein Thema mehr – im Gegenteil. Proben- und Auftrittsstatistik ergaben zusammen 75 Prozent. Sechs Mitglieder schafften 100 Prozent: Gregor Dannenberger, Dominik Schrieder, Karlheinz Huber, Lothar Schmid, Matthias Schrieder und Bernd Schrieder. Kleiner Wermutstropfen: Die Trachtenkapelle musste fünf Austritte hinnehmen. Sie besteht jetzt aus 37 aktiven Mitglieder.

Für 2020 hat sich die Trachtenkapelle Niederwihl wieder viel vorgenommen. Am Samstag, 18. April, wird sie zum Jahreskonzert in der Hotzenwaldhalle Görwihl einladen – das diesmal nicht der Dirigent zusammenstellt, sondern die neun Mitglieder, die dieses Jahr geehrt werden. Am 17. Mai spielt sie am Naturparkmarkt in Görwihl auf, anfangs Juni am Dorffest in Willaringen, eventuell am Sommernachtshock in Strittmatt, sicher am Schulplatzfest am 5. Juli in Altenschwand sowie am Dorffest in Rüßwihl am Wochenende darauf. Anfang Oktober veranstaltet sie das dreitägige Erntedankfest.