Heuer schon NaDU gemacht? Nein? Dann wird‘s aber höchste Zeit. Naja, NaDu ist nichts für Leute, die es in exotische Regionen wie zum Beispiel Tamil Nadu in Indien zieht. Im Gegenteil: NaDU zielt auf diejenigen ab, die sich im Hotzenwald erholen möchten. Im Fokus der von der Hotzenwald Tourismus GmbH auf den Weg gebrachten Initiative stehen dörfliche Strukturen und Kleinvermieter mit weniger als zehn Betten. Sie sollen unter dem Dach von NaDu dem Tourismus einen neuen Kick verpassen. Authentisch und mit besonderer Qualität soll alles sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch freundlich, zuvorkommend und vielleicht ein bisschen lässig, das kommt immer gut an. Unser Pfund: die Ruhe. Ruhig ist es hier die meiste Zeit, außer wenn die Feuerwehr ausrückt, aber daran sieht man, dass alles bestens und zum Wohl der Gemeinschaft organisiert ist. Natürlich muss man zwischendurch auch im Hotzenwald mal den Kopf schütteln, wie diese Woche, als zwei Kids die Rotzinger Kapelle verschmierten und somit den Beweis erbrachten, dass der menschliche Verstand nicht unbedingt angeboren ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Es ist schon so: Der Mensch muss von klein auf ständig an sich arbeiten, sonst wird das nichts. Das gilt auch für den Tourismus. Die Gäste kommen nicht von allein, die wollen heutzutage überzeugt werden, dass es sich lohnt, Urlaub da oder dort oder besser noch hier zu machen. Hier, wo die Natur noch natürlich ist, selbst dann, wenn die Luft nach Gülle riecht. Wo der Förster im Tannennadelschauer „Leise rieselt der Wald„ singt und wo Funklöcher größer als Mondkrater lauern. Ja, so ein NaDU ist eine feine Sache.

Nachdenken über die Abkürzung

Kurze Wege, prima Essen, spannend dazu und aufregend, aber nicht so gefährlich wie in den Alpen, wo hin und wieder ein Mensch den Halt verliert. Und NaDU ist eine super Abkürzung. Kann sich fast jeder Mensch merken. Wofür sie steht? Na Du Nasenbär, lass uns duzen? Nacktduscher duschen besser? Na, heute schon im Duden gestöbert? Unsinn, nichts von alledem. NaDU steht für „Natürlicher Dorfurlaub“. Authentisch, praktisch, gut.