Vor dem Probelokal des Musikvereins Oberwihl steht schweres Gerät: Eine Hebebühne, mit der die Helfer Material vom Obergeschoss des Gebäudes auf den Boden hinab transportieren. Es ist Samstagnachmittag, der Laden brummt. Geschuftet wird seit dem Vormittag. Die Hauptsache bildet der Aufbau des Festzeltes hinter dem Lokal, eigentlich ein Kraftakt, aber die Vereinsmitglieder, die sich dieser Arbeit angenommen haben, wissen, wie der Hase läuft.

„Der ganze Musikverein ist das ganze Wochenende beschäftigt“, berichtet Jasmin Kaiser, seit Januar neue Vorsitzende. Ihre langjährigen Vorgängerinnen Stefanie Strittmatter und Claudia Baier haben den Vorsitz nach 14 Jahren abgegeben. Diesen Schritt hatten sie schon lange angekündigt, aber erst im Januar vollzogen. Jetzt weht also ein anderer Wind im Vorstandsteam.

Jasmin Kaiser hat zwei Stellvertreter zur Seite, Simon Humburger und Pierre Winkler. Auch sie packen beim Aufbau mit an. Dennoch wird für das Musikfest kommendes Wochenende für das neue Vorstandsteam eine Art Feuertaufe. Nervosität ist dem Trio aber nicht anzumerken. Eher das Gegenteil: Vorfreude auf ein prima Fest mit allem Drum und Dran. Wenn das Wetter mitmacht, wird das Festzelt voll sein. Und die Gäste werden mit jeder Menge packender Blasmusik belohnt.

Den Auftakt macht aber eine andere Art von Musik: Das 26. Musikfest wird am Samstag, 22. Juni, mit der 90er- und 2000er-Party eröffnet. Los geht‘s ab 20 Uhr. Dafür ist der Musikverein Oberwihl mit der Firma CS-Konzerttechnik von Claudio Spitznagel aus Lauchringen eine Kooperation eingegangen. Spitznagel ist in Oberwihl quasi Stammgast, er hat bereits zu den vergangenen Samstagspartys die DJ‘s und die komplette Infrastruktur mitgebracht. Roxette, Mr. President und die Backstreet Boys werden an dem Abend nur so aus dem Ärmel geschüttelt.

Auch am Sonntag, 23. Juni, wird viel Musik in der Luft liegen. Der Tag beginnt um 11.30 Uhr mit dem Frühschoppen. Dazu spielt die Trachtenkapelle Buch auf. An den Nachmittagskonzerten ab 13 Uhr treten die Musikvereine Lienheim, Kadelburg, Hochsal und Schwörstadt sowie die Trachtenkapellen Höchenschwand und Todtmoos auf. Am Montag, 24. Juni, findet um 15 Uhr der Seniorennachmittag mit musikalischer Unterhaltung durch die Seniorenband „Die Optimisten“ zeitgleich mit dem Kindernachmittag statt. Anschließend beginnt ab 18 Uhr der Handwerker- und Bürokratenhock, zu dem der Musikverein Oberwihl knusprige Haxen serviert. Ab 18 Uhr spielen die Trachtenkapellen Niederwihl und Strittmatt auf.