Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai bestimmen die Görwihler Bürger, welche Kandidaten ihre Interessen in den nächsten fünf Jahren im Gemeinderat vertreten sollen. Als Entscheidungshilfe hat die SÜDKURIER-Redaktion Parteien, Wählervereinigungen und Listen gebeten, ihr wichtigsten fünf Gründe zu nennen, warum Bürger deren Kandidaten wählen sollen.

Hier die Argumente der CDU Görwihl:

  • Zukunft gestalten: Die Entwicklungen im ländlichen Raum einhergehend mit dem demographischen Wandel gehen auch an der Gemeinde Görwihl nicht spurlos vorbei. Diese Entwicklungen sind eine Herausforderung, der wir uns stellen wollen und können.
  • Charakterstark: Selbstbewusst und werteorientiert entscheiden wir nach unserer Kompetenz. Gerne bringen wir unsere Erfahrung aus den unterschiedlichen sozialen und gemeinnützigen Bereichen in unsere Entscheidungen ein. Wir fühlen uns lediglich unserem Gewissen verantwortlich.
  • Dynamisch: Unterschiedliche Lebensstandpunkte ermöglichen uns eine breitgefächerte Sicht auf die kommenden Aufgaben. Die Kombination diverser Kompetenzen – langjähriger Erfahrung in der Gemeindepolitik – sowie die frische Herangehensweise neuer Kandidaten sind eine optimale Grundlage für richtungsweisende Entscheidungen.
  • Unermüdlich: Wir engagieren uns seit vielen Jahren im Vereinsleben und in ehrenamtlichen Bereichen. Diesen ausdauernden Einsatz werden wir in die Gemeindepolitik einbringen.
  • Heimat bewahren: Heimatverbundenheit bedeutet für uns nicht nur die Erhaltung von bewährten Traditionen, sondern auch die Weiterentwicklung unserer Gemeinde zu einem lebenswerten und attraktiven Görwihl – auch für zukünftige Generationen.