Die Trachtenkapelle Hartschwand-Rotzingen lädt am kommenden Wochenende wieder zum Waldfest ein. Von Samstag, 21. Juli, bis Montag, 23. Juli, bieten die Gastgeber ein unterhaltsames Programm an, das ganz im Zeichen der Musik steht. Das Fest findet im Sägmoos zwischen Görwihl und Strittmatt statt. Beginn ist am Samstag um 18 Uhr mit einer Gaudiolympiade.

Geschicklichkeit und Ausdauer

Dabei müssen die Teilnehmer Geschicklichkeit und Ausdauer mitbringen, aber auch jede Menge Spaß. „Mehrere Mannschaften treten gegeneinander mit verschiedenen Spielen an“, erklärt Martina Gaßmann, Vorsitzende der Trachtenkapelle Hartschwand-Rotzingen. Die Gewinne: Der 1. Preis besteht aus einer Bootstour von Hochrhein-Kanu, der 2. Preis aus einem Grillkorb und der 3. Preis aus einem Fässchen Bier. Anmeldungen nimmt Florian Spitz (E-Mail: jugendvertreter1@tkharo.de) entgegen. Um 21 Uhr spielen dann die Haslach-Hallodris zum Tanz auf. Der Eintritt ist frei. Die Haslach-Hallodris stehen für Stimmung, Oldies, Party und Volksmusik – die perfekte Mischung für einen schwungvollen Abend. Der Festsonntag beginnt mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr mit Diakon Günter Kaiser. Den musikalischen Rahmen bildet der Sängerbund Frohsinn Görwihl. Danach geht es mit Blasmusik weiter.

Auftakt mit Stadtmusik Wehr

Den Auftakt mit dem Frühschoppen macht die Stadtmusik Wehr ab 11.30 Uhr. Weiter geht es um 13 Uhr mit dem Musikverein Oberwihl, der Hotzenwald-Bauernkapelle Görwihl, der Zöglingsgruppe von Dagmar Keck mit Zöglingen der Ausbildungsgemeinschaft Hotzenwald. Die Trachtenkapelle Brenden und die Spielgemeinschaft Hochsal-Schachen lassen den Sonntag musikalisch ausklingen.

Großes Oldtimertreffen

Ebenfalls am Sonntag findet ein großes Oldtimertreffen statt. Am Montag geht es um 16 Uhr mit dem Kindernachmittag los, um 17 Uhr beginnt der Handwerkerhock mit Unterhaltung des Musikvereins Urberg und dem Musikverein Bernau-Außertal. „An allen Festtagen werden unsere Gäste kulinarisch verwöhnt“, verspricht Vorsitzende Martina Gaßmann.