Die jüngste Pfarrgemeinderatssitzung in Görwihl hat sich mit den Pfarrgemeinderatswahlen 2020 sowie dem aktuellen Stand des „Communitas“-Projekts befasst. Pfarrer Bernhard Stahlberger gab bekannt, dass die beiden vom Stiftungsrat neu zu besetzenden Stellen an Maria Thoma und Melanie Kaiser gefallen sind. Dienstbeginn ist für Erstere am 1. Oktober, für die Zweite am 1. Dezember. Bei der Verabschiedung von Marlies Gerspach und Ursula Bächle, die beide mehr als 20 Jahre lang für die Pfarrgemeinde tätig waren, am 8. Dezember soll gleichzeitig auch Kindergarten-Geschäftsführer Thomas Sütterlin verabschiedet werden. Zukünftig wird Stefan Eckenstein für alle vier Kindergärten zuständig sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Pfarrgemeinderat hat alles, was seit 2015 in der Seelsorgeeinheit passiert ist, auf Plakaten festgehalten. Sie sollen bei der Communitas-Veranstaltung am 16. November in der Rotmooshalle präsentiert werden, um die Vielfalt des Geleisteten zu demonstrieren und bei Pfarrgemeinderatskandidaten Interesse zu wecken für mögliche Arbeitsgebiete. Probeweise verknüpften Pastoralreferentin Regina Jaekel und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Matthias Faißt Themen mit einem Faden, um den „Roten Faden“ zu demonstrieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuell stellen sich die Gemeindeteams im Wendelinusboten vor. Bei der Veranstaltung sollen sie ihre eigenen Bereiche in der Rotmooshalle bekommen, von denen aus sich die in den Ortsteilen aktiven Gruppen präsentieren werden. Die Jugendverbände planen ein Kinderprogramm und auch für den „Raum der Stille“ gibt es Ideen. Faißt betonte, bei dieser „Messe der Möglichkeiten“ werde sich ein „Pfarrgemeinderat zum Anfassen“ präsentieren. Die Pfarrgemeinderäte haben dort die Aufgabe, die Programmflyer zu verteilen, die Gäste abzuholen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie je nach Interessensgebieten auf die entsprechenden Stationen hinzuweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Pfarrgemeinderatswahl 2020 sollen zwölf Kandidaten gewählt werden. Aus technischen Gründen kann entgegen dem Pfarrgemeinderatsbeschluss nur ein Stimmbezirk ausgewiesen werden. Der Wahlvorstand soll anhand der Satzung und eventueller Nachfragen in Freiburg klären, wie die Bewertung der Stimmvergabe geregelt werden kann, um die drei Gemeinden möglichst gleichberechtigt im Gremium zu repräsentieren. Zu Mitgliedern des Wahlvorstandes wurden Christian Dröse und Helmut Eckert für Herrischried, Hildegard Herzog und Ursula Bächle für Rickenbach sowie Andrea Schrieder und Peter Keck für Görwihl ernannt. Günter Kaiser wird dem Wahlvorstand als Delegierter von Pfarrer Stahlberger angehören. Diese Vorstandsmitglieder müssen bis 15. Oktober aus ihren Reihen einen Vorsitzenden, dessen Vize, sowie einen Schriftführer benennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Durchführung der Wahl obliegt dem Wahlvorstand, die Kandidatenwerbung dem Pfarrgemeinderat mit Pfarrer Stahlberger. Kandidaten müssen mit jeweils zehn Unterschriften aus der Bevölkerung bestätigt werden, um auf die Wahlliste aufgenommen zu werden. Die Unterschriftenblätter sollen öffentlich ausgelegt werden. Fünf aktuelle Pfarrgemeinderäte haben sich schon entschlossen, erneut zu kandidieren. So sollten mindestens sieben neue Kandidaten gefunden werden. Zum Jahresbeginn 2020 sollte die Liste stehen.

Weitere Themen

In Rickenbach hat sich ein Team gebildet, das jährlich 33 Wortgottesdienste und drei Andachten anbietet – auch an Gründonnerstag und Karfreitag. Nun soll eine Einheit mit der Osternacht hergestellt werden, ohne mit der Görwihler Osternacht in Konkurrenz zu treten. Sinnvoll aus Sicht des Pfarrgemeinderats wäre, die Osternacht in Rickenbach vor dem Osterfrühstück anzubieten. Eine Eucharistiefeier am Ostersonntag würde dann ausfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die alten Herrischrieder Glocken sollen ihren Platz am Schellenberg, auf dem Friedhof und im Pfarrheim bekommen. Eine Gruppe hat die Planung auf dem Schellenberg vorangetrieben, auf dem Friedhof könnte die Aufstellung im Zusammenhang mit einer notwendigen Umgestaltung erfolgen. Einzig der Rahmen für die Glocke beim Pfarrheim ist noch nicht gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €