Der Startschuss für den Görwihler Kultursommer fällt am Samstag, 24. August, dem Festtag des Heiligen Bartholomäus. Die Eucharistiefeier um 20 Uhr in der Pfarrkirche in Görwihl gestalten der Kirchenchor Görwihl und die Hotzenwald-Bauernkapelle musikalisch, ebenso wie die anschließende Fackelprozession.

  • Am Sonntag, 25. August, begleiten Organistin Regina Braun, Akkordeonist Wolfgang Dais und Sängerin Juliane Brittain die Eucharistiefeier um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Zeno in Herrischried. Als Eröffnungsmatinee präsentieren Wolfgang Dais und Juliane Brittain frühmittelalterliche Gesänge und Ping Qui stellt seine „Fliegende Tuba“ vor. Um 19 Uhr sind in der Görwihler Pfarrkirche zwölf Zeichnungen aus dem Görwihl-Zyklus des Offenburgers Boris Ferreira zu sehen. Juliane Brittain, am Klavier begleitet von Christoph Hoffmann, singt Werke von Fauré und Debussy.
  • Am Montag, 26. August, um 19 Uhr stellt Marco Schuler in der Görwihler Pfarrkirche seine Arbeit „Savior – der Retter“ vor, Miriam Klüglich (Violine) und Harald Sinot (Klavier) spielen Werke von Beethoven, Brahms und Franck.
  • Am Dienstag, 27. August, geben Musiker der Kulturwoche um 11 Uhr in der Görwihler Kirche ein Konzert mit „Überraschungen“, nicht nur für die Gäste des Oase-Mitagstisches (Anmeldung für das Mittagessen bei Regina Efinger, Telefon 07754/14 15 bis 26. August, 18 Uhr). Um 19 Uhr präsentiert Almuth Lohmann aus Halle in der Kapelle in Tiefenstein ihr Werk „Vom Himmel hoch gefallen“. Das Ensemble „fracklos“ aus Stuttgart spielt Salonmusik. Danach Apéro vom Dorfverein Tiefenstein.
  • Am Mittwoch, 28. August, von 16 Uhr bis 16.45 Uhr gastiert Märchenerzählerin und Musikpädagogin Iris Wehlte in der katholischen Bücherei mit Märchen für Kinder. Um 19 Uhr stellt Boris Ferreira in der Pfarrkirche in Görwihl seine „Bilder Görwihl 1 bis 4“ vor. Gabriele Steinfeld (Barockvioline), Anke Dennert (Cembalo) und Christine Roterberg (Sängerin und Sprecherin) als LaPortaMusicale porträtieren „Christina von Schweden – Königin und Ikone“.
  • Am Donnerstag, 29. August, geht es zur Ödlandkapelle. Um 17 Uhr treten Adelheid Fuss und Anne Karen Hentschel in einen „Dialog“, die Kontrabassisten Jonas Hoenig und Markus Lechner aus Freiburg bieten Eigenkompositionen.
  • Freitag, 30. August, ist der Tag der Eucharistischen Anbetung für die ehemaligen Pfarreien Görwihl, Herrischried, Niederwihl und Strittmatt. Er wird begangen mit Eucharistiefeier um 10 Uhr in der Kirche in Oberwihl mit Rosemarie Jensen (Gesang), Jonas Hoenig und Markus Lechner (Kontrabass) sowie Regina Braun (Orgel). Anbetungen sind um 15 Uhr in Hartschwand, um 18 Uhr in Herrischried, um 19 Uhr in Segeten und Görwihl. Dort präsentieren um 21 Uhr Anna Kölle aus Berlin „Schattentanz in 12 Takten und x Bildern – Tempo 60 opus 10“ und das Ensemble Carlo Mascolo Echtzeitkomposition.
  • Am Samstag, 31. August, um 11 Uhr wird der letzte Programmpunkt des Vortages in einem Matineekonzert in der Kapelle in Segeten wiederholt. Um 19 Uhr erzählt Iris Wehlte in der katholischen Bücherei Märchen für Erwachsene mit Überraschungsmusik.
  • Am Sonntag, 1. September, feiert die Pfarrkirche St. Gregorius in Niederwihl um 10 Uhr Patronatsfest mit Begleitung durch Trachtenkapelle und Frauenchor Niederwihl und Apéro im Pfarrgarten. Um 19 Uhr ist in der Pfarrkirche in Strittmatt die Abschlusssoiree mit Martin Brodwolf, der „Zu Gast in der Pfarrei St. Wendelin Hotzenwald“ Zeichnungen vorstellt. Wer eine Zeichnung in Auftrag geben möchte, kann sich im Pfarramt (Telefon 07754/237) anmelden. Das Ensemble MoosART präsentiert Musik „Zwischen den Zeiten – Musik zwischen Bach und Mozart“.