Ein Auto erfasste am Samstagabend gegen 18.40 Uhr in Görwihl an der Kreuzung Hauptstraße/Kirchstraße/Marktplatz eine 59-jährige Fußgängerin und verletzte sie dabei schwerst. Laut Polizeibericht überquerte die Frau zusammen mit einer Begleiterin die Kreuzung von der Kirchstraße her kommend. Hierbei wurde sie von dem Auto eines 77-jährigen Mannes aus bisher ungeklärter Ursache erfasst, zu Boden gestoßen und überrollt. Ihre Begleiterin sprang geistesgegenwärtig auf die Motorhaube des Fahrzeugs und blieb unverletzt.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Woher das Auto sich näherte sei noch unklar, hierzu gebe es verschiedene Aussagen, erklärte die Polizei auf Nachfrage. Die schwerverletzte Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Auch der Autofahrer musste ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden.

Zur genauen Klärung des Ablaufs und des Unfallhergangs werden von der Polizei dringend Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben. Diese Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Waldshut, 07751/89630, oder dem Polizeirevier Bad Säckingen, 07761/934-0, in Verbindung zu setzen.