In und um Görwihl
Für die Brandserie in Neuenhof im Oktober dieses Jahres ist vermutlich ein 21-jähriger Feuerwehrmann verantwortlich. Er soll noch weitere Brände gelegt haben. Die Untersuchungen laufen noch. Bild: bisonov/Stock.adobe.com</span>
Kreis Waldshut In der Schweizer Nachbarschaft des Kreises Waldshut soll ein 21-jähriger Feuerwehrmann, ein Deutscher, für die Brandserie im Bezirk Baden (Kanton Aargau) verantwortlich sein. Nun spricht sein Kommandant über Auffälligkeiten in dessen Verhalten
Nach der Verhaftung eines 21-jährigen Feuerwehrmannes, der den Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neuenhof gelegt haben soll, nimmt sein Feuerwehrkommandant Stellung. Ihm sei das Verhalten des mutmaßlichen Brandstifters schon aufgefallen.
Alles aus Görwihl
Das 2016 abgerissene Pedellenhaus in der Görwihler Hauptstraße.
Görwihl Als im Hotzenwald die Häuser noch Namen statt Nummern trugen
Görwihl hat wie jedes Hotzenwald-Dorf noch viele alte Hausnamen. Aber nicht mehr lange. Wo die Pfefferhütte steht, wo einmal s'Nägelers, s'Postilis, s'Türke, s'Hornis, s'Gobbis oder s'Akzisers daheim waren, wissen heute nur noch wenige der Einheimischen. Auch bei den ältesten Dorfbewohnern ist das Haus von s'Pedelle vergessen. Letzteres wurde im Februar 2016 neben dem Rathaus dem Erdboden gleichgemacht.
Geräucherte Forelle und ein Lächeln vom Schildbach.
Niederwihl Beim Erntedankumzug gab es wieder jede Menge zu sehen und zu lachen
Zum Glück liegen die Wetterfrösche manchmal daneben. Der für den gestrigen Sonntag angekündigte Regen blieb aus, was Teilnehmern und Zuschauern des 82. Erntedankumzugs in Niederwihl grad recht war. Regen wäre zurzeit zwar nicht schlecht, aber auf einen Tag mehr oder weniger kommt's jetzt auch nicht mehr drauf an. Nur sollte es nicht soweit kommen, wie an einem Wagen geschrieben stand: "Und wenn die Ernte brennt, die Rüßwihler Feuerwehr rennt."