Der Tennisclub Eggingen hat am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen gebührend gefeiert. Ein Showmatch lieferten sich zwei Schweizer Tennisspieler mit Bezug zum TCE: Der Schweizer Meister Sandro Ehrat schaffte es auf die Weltrangliste mit Platz 295, er spielte gegen Tom Cecchetto, der bis ins Halbfinale der Schweizer Meister U18 gekommen ist. Eröffnet wurde das Fest durch den Musikverein Eggingen unter Leitung von Bernd Keller. Neben traditioneller Blasmusik im böhmisch-mährischen Stil brachten die Musiker auch moderne Pop-Titel zu Gehör.

Beim Showmatch anlässlich des 40-jährigen Bestehens traten der Schweizer Meister Sandro Ehrat (Weltrangliste Platz 295 gegen Tom Cecchetto an (Bild), der bis ins Halbfinale der Schweizer Meister U18 gekommen ist. <em>Bilder: Yvonne Würth</em>
Beim Showmatch anlässlich des 40-jährigen Bestehens traten der Schweizer Meister Sandro Ehrat (Weltrangliste Platz 295 gegen Tom Cecchetto an (Bild), der bis ins Halbfinale der Schweizer Meister U18 gekommen ist. Bilder: Yvonne Würth

"Ihr seid das Fundament und das Leben unseres Vereins", dankte die Vorsitzende Sandra Bercher ihren Mitgliedern. "Es macht Freude, in einem so tollen Team diesen besonderen Verein führen zu dürfen", freute sie sich über ihre Vorstandskollegen. Jürgen Hähnel, Bezirksvorsitzender des Badischen Tennisverbandes, Bezirk 4 Schwarzwald-Bodensee, überreichte zwei Verdienstnadeln samt Urkunde an verdiente Mitglieder des Tennisclubs. Der Ehrenvorsitzende Bernd Batt leitete von 1982 bis 2004 als Vorsitzender die Geschicke des Vereins, von 1978 bis 1982 war er Stellvertreter. Für diese 26 Jahre erhielt er nun in Abwesenheit aus gesundheitlichen Gründen die Ehrung.

Bezirksvorsitzender Jürgen Hähnel überreichte dem Stellvertreter und Platzwart Uwe Heinicke die Verdienstnadel. Eine weitere Verdienstnadel ging in Abwesenheit an Bernd Batt. Vorsitzende Sandra Bercher freute sich über die Urkunde für das Vereinsheim, die Beisitzerin Events Lisa Benz erhielt Blumen für ihr Engagement (v. l.). Bild: Yvonne Würth
Bezirksvorsitzender Jürgen Hähnel überreichte dem Stellvertreter und Platzwart Uwe Heinicke die Verdienstnadel. Eine weitere Verdienstnadel ging in Abwesenheit an Bernd Batt. Vorsitzende Sandra Bercher freute sich über die Urkunde für das Vereinsheim, die Beisitzerin Events Lisa Benz erhielt Blumen für ihr Engagement (v. l.). Bild: Yvonne Würth

"Der Allrounder beim Tennisclub Eggingen, er kann alles, auch den Aufschlag", lobte Hähnel den Stellvertreter und Platzwart Uwe Heinecke und überreichte diesem die Ehrungsnadel. Seit 1992 ist Uwe Heinecke im Vorstand. Nach einem Jahr Beisitzer übte er das Amt des Jugendwarts von 1993 bis 2005 aus, seit 2015 bis heute ist er Stellvertreter und Platzwart. Lobende Worte fand Hähnel auch für den Tennisclub Eggingen, der mit 89 Erwachsenen und 26 Jugendlichen eine gesunde Zahl an Mitgliedern aufweisen kann. "Es ist beachtlich, wie akribisch die Jugendarbeit umgesetzt wird beim TCE, die sehr gute Jugendarbeit beruht auf der Diplomarbeit von Hendrik Batt im Jahr 1999 für das Sozialpädagogische Studium." Die Feiern wurden nach Alohaparty am zweiten Tag mit einem großen Grümpelturnier fortgesetzt.

Der Musikverein Eggingen übernahm die musikalische Umrahmung zu den Feierlichkeiten des 40-jährigen Bestehens des Tennisclubs Eggingen.
Der Musikverein Eggingen übernahm die musikalische Umrahmung zu den Feierlichkeiten des 40-jährigen Bestehens des Tennisclubs Eggingen.