Die Stimmung war von Anfang an bestens bei der gelungenen Veranstaltung der Landfrauen Eggingen mit dem Stand-up-Comedian Heinrich del Core, in der Egginger Gemeindehalle. Viele der Gäste kannten den Star bereits aus dem Fernsehen und wussten, was sie erwartet. Dabei kam del Core aber nicht mit alten Gags, sondern mit seiner aktuellen Show: „Ganz arg wichtig“.

Schon in den ersten Minuten fiel es del Core auf, wie sehr sich der Egginger Pfarrer Hans Jürgen Allgaier, der in der ersten Reihe Platz genommen hatte, über seine Sprüche amüsierte. Del Core kommentierte immer wieder sein Publikum mit: „Da lacht sogar der Pfarrer“, auch dann, wenn die katholische Kirche durch den Kakao gezogen wurde. Es gab Fragen, wie: „Wer hat das schönste Badezimmer im Land?“ oder die Geschichte vom kleinen Heinrich, der vom Pfarrer damals noch „die Backen um 360 Grad gedreht bekam“.

Der Schwabe aus Rottweil mit italienischem Vater witzelte auch über dessen deutsche Wörter, wie zum Beispiel Auto mit Lederbestattung, über die Schulabgänger von heute, über so tolle Elektrogeräte wie Thermomix und über die Geschehnisse darum herum. Vor allem ging es aber um den Kampf und die Unterschiede der Geschlechter und deren Verständigungsprobleme. Dabei erzählte der Künstler so anschaulich, dass man glaubte, selbst dabei gewesen zu sein.

Del Core fühlte sich so wohl beim Publikum in Eggingen, dass er die ganze Nacht noch hätte Witze erzählen wollen – dennoch verabschiedete er sich dann aber unter tosendem Applaus und mit den herzlichen Dankesworten der Vorsitzenden der Egginger Landfrauen, Barbara Bauknecht.