Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Unfallverursacher aus Stühlingen in Richtung Waldshut unterwegs und hat in einer Rechtskurve überholt.

Dabei stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen, der eine Leerfahrt hatte. Der Aufprall war so stark, dass die Lenksäule des Busses zerstört wurde und das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet, wo es zur Kollision mit einem Kleintransporter kam.

Linienbus-Unfall B 314 bei Eggingen: Der Golf-Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt.
Linienbus-Unfall B 314 bei Eggingen: Der Golf-Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. | Bild: Peter Umstetter

Der 25-jährige Golf-Fahrer schwebt nach derzeitigem Erkenntnisstand in Lebensgefahr. Er war in seinem vollkommen demolierten Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Anschließend wurde er per Helikopter in eine Klinik geflogen. Der 55-jährige Busfahrer wie auch der 70-Jährige am Steuer des Transporters sollen nur leicht verletzt worden sein, so die Polizeiangaben.

Der völlig demolierte VW Golf des mutmaßlichen Unfallverursachers.
Der völlig demolierte VW Golf des mutmaßlichen Unfallverursachers. | Bild: Peter Umstetter

Die drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge endeten als Totalschäden, die Schadenshöhe wird auf rund 300.000 Euro geschätzt. Die B 314 war bis gegen 12 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.