Eggingen Gemeinsame Proben als ein Schwerpunkt der Feuerwehr Eggingen

Die Egginger Feuerwehr zieht Bilanz. Im Mittelpunkt der Hauptversammlung stehen Beförderungen und der Rückblick auf gemeinsame Proben.

Gemeinsame Proben mit Nachbar-Feuerwehren sind ein Schwerpunkt, der Kommandant Martin Büche besonders am Herzen liegt. Bei der Hauptversammlung erinnerte Büche daran, dass die Egginger Feuerwehrkameraden im vergangenen Jahr in Horheim bei der großen Raumschaftsübung dabei waren und auch mit der Abteilung Mauchen eine gemeinsame Übung abgehalten haben.

Auch auf Atemschutz-Übungen legt Martin Büche Wert, die mit dem vom Landkreis in Lauchringen stationierten Gerätewagen Atemschutz auch in diesem Jahr absolviert werden. Am 16. April steht eine Sonderprobe Atemschutz auf dem Programm. In diesem Zusammenhang bedankte sich Büche bei Andi Mager aus Lauchringen.

Zum Ende dieses Jahres wird Kommandant Martin Büche abtreten, und es gilt, einen Nachfolger zu finden. Befördert wurden Jan Sackmann zum Brandmeister und Kim Huber zum Oberbrandmeister.

Die Mannschaftsstärke ist bei 52 Wehrleuten geblieben. Die Altersabteilung hat 24 Mitglieder. Für den 3. Februar ist die Anprobe für die neuen Ausgehuniformen vorgesehen, am 5. März wird es eine Besichtigung geben; am 23. April organisiert die Feuerwehr eine Alteisensammlung und nimmt am Umzug beim Feuerwehrfest in Bettmaringen teil.

Am 4. Mai ist die Floriansmesse in Eggingen und am 10. Mai die Vatertagswanderung. Der Jahresausflug soll am 14. und 15. September stattfinden. Die Hauptversammlung beschließt am 28. Dezember das Jahresprogramm.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren