Eggingen Der Schülerzug zwischen Eggingen und Waldshut fährt ab 16. Juli wieder

Ab Mitte Juli verkehren wieder Shuttle-Züge von Waldshut bis Weizen zum Umstieg auf die Sauschwänzlebahn sowie der Schülerzug nach Eggingen. Eine Verbindung bis Stühlingen wird noch geprüft.

Der Schülerzug nach Eggingen fährt wieder ab 16. Juli planmäßig. Dies gab Bürgermeister Karlheinz Gantert in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt. Wegen einiger kostspieliger Reparaturen an den Bahngleisen wurde das reguläre Fahren des Schülerzugs verzögert. Jetzt stehen die Fahrten wieder fest. Am Sonntag, 15. Juli wird der Shuttle zur Sauschwänzlebahn seine Fahrt aufnehmen.

Fahrzeiten für Shuttles zur Sauschwänzlebahn

Christian Brinkmann, Geschäftsführer der Museumsbahn, nennt folgende Fahrzeiten: Der Shuttlezug fährt an allen Sonn- und Feiertagen in Waldshut um 10.20 Uhr ab, in Tiengen um 10.25 Uhr, in Lauchringen West um 10.28 Uhr, in Wutöschingen um 10.37 Uhr, in Eggingen um 10.45 Uhr, in Stühlingen um 11.02 Uhr und kommt in Weizen um 11.08 Uhr an. Die Rückfahrt ab Weizen beginnt um 11.42 Uhr, in Stühlingen ist der Zug um 11.50 Uhr, in Eggingen um 12.04 Uhr, in Wutöschingen um 12.17 Uhr, in Lauchringen West um 12.27 Uhr, in Tiengen um 12.30 Uhr und kommt in Waldshut um 12.35 Uhr an. Der Shuttlezug fährt dann vier Stunden später noch einmal die gleiche Strecke.

Fahrzeiten des Schülerzugs

Beim Schülerzug, der an den Schultagen fährt, beginnt die Fahrt in Waldshut um 13.22 Uhr, in Tiengen um 13.27 Uhr, in Lauchringen West um 13.30 Uhr und in Wutöschingen um 13.41 Uhr. Der Zug kommt um 13.50 Uhr in Eggingen an. Die Rückfahrt in Eggingen erfolgt um 14.17 Uhr, in Wutöschingen um 14.20 Uhr, in Lauchringen West um 14.27 Uhr, in Tiengen um 14.30 Uhr und Ankunft in Waldshut ist dann um 14.35 Uhr.

Pläne für Verbindung bis Stühlingen

Fahrkarten gibt es am Automaten in Waldshut und in Lauchringen. Wie Bürgermeister Gantert erklärte, stehen weitere Fahrten des Schülerzugs im Raum, doch gibt es hierzu noch keine genauen Angaben. Gemeinderat Jürgen Fischer fragte: "Fährt denn der Schülerzug nicht bis Stühlingen?“ Bürgermeister Gantert teilte mit, dass sich auch die Stadt Stühlingen darum bemüht und jetzt einen Antrag gestellt habe, damit es möglich wird, gewisse Bahnübergänge mit entsprechenden Signalanlagen auszustatten. Hierzu seien jedoch noch finanzielle Schwierigkeiten zu überwinden.

Menschen sichern den Bahnübergang

In Eggingen wird vorerst der Bahnübergang mit den sogenannten Bahnübergangsposten gesichert. Dieses Amt werden Karin Kratz und Michael Völkel übernehmen. Längerfristig, so merkte Gantert an, könnte auch über eine Signalanlage nachgedacht werden. Vonseiten der Museumsbahn seien dahingehend bereits einige Schritte unternommen worden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Eggingen
Die besten Themen