Seit über einem Jahrzehnt beschränkte sich die bauliche Entwicklung von Dogern lediglich auf vereinzelt gewünschte Nachverdichtung privater Baulücken. Dies könnte sich auf absehbare Zeit ändern.

Nach dem der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschloss, die Erschließung des Baugebietes „Obere Hatteläcker II“ zu forcieren und als weiteren Schritt die Eigentümer zu informieren, um in die Verkaufsverhandlungen einzusteigen.

Bezahlbares Bauland

Baugelände in größerem Umfang war in den vergangenen zehn Jahren einfach nicht vorhanden und der Bedarf an neuen Wohnbauflächen ungebrochen hoch. Auch wurde im Gemeindeentwicklungskonzept mit einem Einwohnerwachstum gerechnet. Der Flächennutzungsplan der Gemeinde sieht am westlichen Ortseingang von Kiesenbach her ein Baugebiet „Obere Hatteläcker II“ vor. Insgesamt sechs Hektar Fläche könnten hierfür zur Verfügung stehen, wobei seitens der Gemeinde derzeit eine Realisierung von 2,6 Hektar angestrebt wird. Einig war sich der Gemeinderat mit Bürgermeister Fabian Prause: „Bauland muss bezahlbar sein, wobei sich das gesamte Projekt selbst tragen muss.“

Das könnte Sie auch interessieren

Auf Grund des bereits vor Jahren festgelegten Ankaufspreises durch die Gemeinde für Bauerwartungsland in Höhe von 60 Euro pro Quadratmeter und der derzeitigen Erfahrungswerte im Straßenbau schilderte Rechnungsamtleiter Stefan Schlachter dem Gemeinderat die Wirtschaftlichkeitsprognose. „Die Vorlage berücksichtigt alle Eventualitäten.“

Am Ende waren ein Mindestpreis von 217 Euro für erschlossenes Bauland herausgekommen. Erschlossen werden könnte das Gelände auf dem in bestimmten Bereichen auch Mehrfamilienhäuser denkbar sind, mit entsprechende Erweiterungsmöglichkeiten durch eine Ringstraße und weiteren Stichstraßen. „Mit Blick auf die vor der Gemeinde liegenden großen Investitionen kann der kommunale Haushalt nicht weiter belastet werden. Die Vorgespräche mit dem Kommunalamt und Geldinstituten über eine treuhänderische Abwicklung sind im Gange“, so Bürgermeister Fabian Prause in der Sitzung.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.