Nach längerer Zeit hatte die Dogerner Seniorengemeinschaft 60 plus wieder zu einer Exkursion eingeladen. „Wir sind nach der Corona-Schockstarre wieder aktiv geworden“, versicherte der für die Exkursionen zuständige Hans-Wilhelm Herrmann. Mit dem Gegenbesuch der „Lauchringer Spätlese“ vor drei Jahren hatten die Dogerner Lauchringen als Ziel ausgesucht. Bürgermeister Thomas Schäuble informierte die Besucher unter ihnen auch sein Amtskollege und Schirmherr der Dogerner Seniorengemeinschaft, Fabian Prause, im Sitzungssaal des Lauchringer Rathauses über seine Gemeinde. Anschließend begleitete er die Besuchergruppe in den neuen Ried-Park, stellte verschiedene schon fertiggestellte und noch im Bau befindliche Teile des Parks vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei Kaffee und Kuchen vermittelte die Leiterin des Familienzentrums, Ulla Hahn, einen Eindruck über die weit über die Gemeindegrenzen bekannte Einrichtung. Die von den Teilnehmern als „wunderschönen und interessanten Nachmittag“ bezeichnete Ausflugsfahrt wurde schließlich durch die von der Koordinatorin Ursula Kramm vorgestellte und durch die Besichtigung der kurz vor der Eröffnung stehenden Wohngemeinschaft im Ried-Park abgerundet.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €