Ehrungen standen im Mittelpunkt des Zunftmeisterempfangs, den die Dogerner Wiischmöckcherzunft anlässlich des Narrentreffens am Sonntagmorgen ausrichtete. Zu Ehrenmitgliedern wurden Paul Martin, Ilse Martin und Matthias Albiez ernannt. In seiner Laudatio hob Präsident Volker Ebi die Verdienste hervor, die sich Paul Martin während seiner langjährigen Tätigkeit als Präsident erworben habe: „Paul Martin haben wir es zu verdanken, dass die Zunft durch die Gründung der „Wiidüfel“ wieder optimistisch in die Zukunft blicken kann.“ Ehefrau Ilse dankte er für die jahrelange Unterstützung ihres Mannes und damit der Zunft. Matthias Albiez, so der Präsident weiter, zeichne sich immer durch seine professionellen Beiträge bei den Dorfabenden aus. „Sein Ruf als versierter Redner“, so Ebi, „geht weit über die Dorfgrenzen hin. Es gibt zahlreiche Orte zwischen Konstanz und Basel, bei denen er schon mit viel Erfolg aufgetreten ist. Doch Abwerbungsversuche sind zwecklos. Wir leihen ihn allenfalls aus.“

Mit einem besonderen Gag wartete Albbrucks Bürgermeister Stefan Kaiser auf, der an der Spitze der Albbrucker Narrenzünfte erschienen war. „Dogerns Sorgen um ihr Rathaus sind bis in das Innenministerium in Stuttgart bekannt geworden“, teilte er mit, und dieses habe prompt reagiert. „Da Albbruck über ein relativ neues Rathaus verfügt, wird Dogern nach Albbruck eingemeindet und wird künftig den Namen Albbruck-Ost tragen“, informierte Kaiser. Schon jetzt freue er sich auf die Dogerner Gewerbesteuer, so der Nachbarbürgermeister abschließend. Waldshuts Obernarr Joe Keller setzte noch einen drauf: „Wenn ihr Probleme habt, kommt alle nach Waldshut. Dort seid ihr gut aufgehoben.“

Über die Abwesenheit des Landrats Martin Kistler wegen Krankheit informierte Bürgermeister und Schirmherr Matthias Guthknecht, von Matthias Albiez mit Schirm zum Rednerpult geleitet. Mutmaßungen, der Landrat befinde sich zur Behandlung im Spital in Bad Säckingen, vermochte er allerdings zu zerstreuen.

 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €