Der Musikverein Dogern konnte sich einen Ersatztermin für den Dorfhock ersparen. Waren es anfangs eher weniger Besucher, die den Feierabend auf dem Hallenvorplatz genossen, so steigerte sich deren Zahl mit fortschreitender Dämmerung um ein Vielfaches. Für die musikalische Unterhaltung hatten der Musikverein Dettighofen und der Musikverein Erzingen gesorgt, die beide mit ihrem Auftritt einen bunten Querschnitt ihres Sommerprogramms boten.