Voller Spannung erwarteten die am 48. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken Raiffeisenbanken teilgenommenen Kindern im Pater Gerster Haus in Dogern das Wettbewerbsergebnis. Geschäftsstellenleiter Claudius Rautenberg freute sich bei der Wettbewerbsrunde auf Ortsebene die Siegerinnen und Sieger auszeichnen und ihre Arbeiten auf der Leinwand präsentieren zu können. Insgesamt waren in Dogern 274 Bilder eingereicht worden.

Die Jury aus Lehrerinnen der Grundschulen Dogern und Buch hätten es sich nicht leicht gemacht, die Siegerbilder auszuwählen, so Rautenberg. Er war beeindruckt von den Bildern, die nach dem Motto „Erfindungen verändern unser Leben“ von den Grundschulkindern gemalt wurden.

Dabei hatte jeder kleine Künstler seine eigenen Gedanken zu neuen für ihn wichtigen Erfindungen aufs Papier gebracht. Die Jungen und Mädchen konnten zeigen, welche Erfindungen ihnen wichtig wären und was sie möglicherweise selbst erfinden könnten. Das reichte von einem „Aufräumroboter“ über eine Hausaufgabenmaschine, einen Früchtespucker, oder eine Zeitmaschine, Hausaufgaben erledigende Roboter bis zu Wäschesortiermaschinen. Aber auch fliegende Traktoren waren in der Fantasie der Kinder ebenso entstanden wie Raketenautos oder Eisroboter, ein fliegender Schulranzen aber auch Maschinen, die es möglich machten, dass alle Menschen über Wasser verfügen könnten.

Unter den Preisträgern waren bei den Erstklässlern von der GS Buch Djulian Kosian und Noah Rahmel, von der GS Dogern Dennis Wassmer und Anna Amann, von der Theodor-Heuss-Schule Cosima Binkert, Hannah Maria Wilczek, Enno Stapf, und Elia Borosenez. Bei den Zweiklässlern siegten Joshua Raisin und Lea Mennel von der GS Buch, Oravbiere Destiny und Alessia Bisanti von der GS Dogern und von der Theodor Heuss Schule Laura Jaschonek und Maxim Olinger, Milla und Selma Strittmatter. Die siegreichen Drittklässler der GS Buch waren Lilly Malzacher und Nanja Küpfer, von der GS Dogern Martin Stoll und Sunam Rahimi und von der Theodor-Heuss-Schule Hannah Römersperger, Tara Dickel, Heny Wolffgramm und Jasmin Singh. Bei den Viertklässlern waren unter den Siegern der GS Buch Ellen Binkert, Daniel De Filippo, Paul Rupp, Noah Siebold und Ragna Hartmann. Von der GS Dogern Daniel Tomohin, Max Maier, Elina Brose, Pia Maier, Amelia Jaschonek, Dennis Melnikov, Elija David kamen von der Theodor-Heuss Schule. Quizgewinner war Melvin Schmidt von der GS Buch. Eingeteilt in zwei Altersgruppen haben sich jeweils drei Preisträger für den Landesentscheid qualifiziert.