Neuer Präsident des Partnerschaftskomitees in der Dogerner Partnergemeinde Le Grand Lemps ist Gerad Burion. Gemeinsam mit seiner Frau Marie-Laure als Sekretärin und vier weiteren Komiteemitgliedern weilte er in Dogern zu Gesprächen mit den hiesigen Partnerschaftsfreunden.

Vom Vorsitzenden Michael Wiedemer und seinem Kollegium empfangen, traf man sich im Dogerner Familienzentrum und zu einem Kegelabend im Landgasthof Tröndle. Intensiv war der Austausch über die verschiedenen Begegnungsmöglichkeiten im laufenden und kommenden Jahr.

Dabei hatten die Gäste eine Fußballbegegnung ihrer Veteranen mit den Dogerner Alten Herren auf dem Plan. Noch in diesem Jahr wäre am 12. Oktober das Hotel-Dieu-Fest in Lyon ein passender Anlass für einen Besuch der Dogerner in Frankreich. Eine Fahrt ins Beaujolaus mit Weinprobe im kommenden Jahr brachten die Franzosen ebenso ins Gespräch wie ihr Straßenfest 2021.

„Eigentlich gehören unsere französischen Freunde zum Dogerner Dorffest einfach dazu“, versicherte Michael Wiedemer und sprach dabei das kommende Jahr an, wo es eine Neuauflage dieses Traditionsfestes geben wird. Um die hiesigen Heimatfeste noch besser kennenlernen zu können, würde sich das Jubiläum vom Musikverein Dogern im Jahr 2020 anbieten, waren sich die Gastgeber einig. Eine Attraktion für die französischen Gäste könnte auch das Narrentreffen 2021 ein.

Offen ist noch das mögliche Interesse an einem sportlichen Wochenende mit Fußball, Tennis, Boule und Radfahren und dem von Le Grand Lemps gewünschten Ausbau der Kontakte zwischen der Ecole primere privé und der Grundschule Dogern.