Blasmusik weit weg von der Heimat: Der Musikverein Dogern hat seinen diesjährigen Ausflug zu einer erlebnisreichen Musikerreise gemacht. Ziel war das sechste Deutsche Musikfest in Osnabrück.

Nach dem die über 700 Kilometer quer durch die Republik zurück gelegt waren, klinkten sich die Dogerner Musikerinnen und Musiker unter der Leitung ihres Dirigenten Olaf Sperling in das musikalische Geschehen mit ein.

Blasmusik in allen Variationen erklang auf den Straßen und Plätzen. Die musikalischen Akteure von der Schweizer Grenze steckten mit ihrer eigenen Begeisterung für die Blasmusik auch das Publikum an, egal ob mit Marschmusik oder auf unterschiedlichen Plätzen und unterschiedlichem Programm.