Auf der Verbindungsstraße zwischen Eschbach und Dogern sind am Dienstagmorgen zwei Autos frontal zusammengestoßen. Laut Polizei hat ein Audi-Fahrer (81) auf der Strecke eine Kurve geschnitten und ist frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes-Benz kollidiert.

Der Audi-Fahrer wurde schwer, die zwei Insassen im Mercedes-Benz, eine 64 Jahre alte Frau und ein zweijähriges Kind, wurden leicht verletzt. Während die Mercedes-Insassen wie vorgeschrieben gesichert waren, ist der Audi-Fahrer laut Vermutungen der Polizei nicht angeschnallt unterwegs gewesen. Alle drei kamen ins Krankenhaus nach Waldshut. Kurz nach 10 Uhr war es zum Unfall gekommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Audi des 81-Jährigen in einer scharfen Kurve auf der schmalen Straße ganz links, sodass es zum Zusammenstoß mit der entgegenkommenden 64-Jährigen kam.