Dogern

Dogern
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Modellprojekt im Bereich der IHK Hochrhein-Bodensee: Als erstes Unternehmen in der Region wird Endress+Hauser im Mai am Standort Maulburg mit Impfungen für die 1800 Mitarbeitern und deren Angehörige beginnen.
Hochrhein/Maulburg Endress+Hauser in Maulburg beginnt im Mai mit Corona-Schutzimpfungen durch Betriebsärzte: Bereitschaft in Unternehmen ist groß
Das Land startet in Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern im Mai Modellprojekte mit ausgewählten Betrieben. Wie wird der Impftstart in Maulburg vorbereitet? Wie stehen Sedus Stoll, Kownatzki, Franke und die AWW zu Corona-Impfungen im Unternehmen? Wir haben nachgefragt.
Dogern Genauer Blick in die Rohre: Kanalisation in Dogern gründlich auf Schäden untersucht
Die Gemeinde rechnet insgesamt mit Reparaturkosten von 215.000 Euro für ihr Kanalnetz. Die dringlichsten Schäden sollen noch in diesem Jahr behoben werden, dafür sind 90.000 Euro im Haushalt eingestellt.
Dogern Schreck am Morgen: Qualmendes Brötchen auf Toaster ruft Feuerwehr auf den Plan
Ungeahnte Folgen hatte am Mittwochmorgen ihre Vergesslichkeit für die Bewohner eines Anwesens in der Kirchstraße. Ein verbranntes Frühstücksbrötchen hat einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.
Laufenburg/Hauenstein Ein Drachenbezwinger von Gottes Gnaden
Am 24. April wird alljährlich in der Region dem Heiligen Georg gedacht. Er ist auch der Patron für die Hauensteiner und die Einungen. Laut einer Legende bekehrte er durch eine selbstlose Heldentat – er besiegte einen Drachen – eine ganze Stadt zum Christentum.
Die barocke Statue des heiligen Georg in der Kirche Bierbronnen/Weilheim.
Dogern Der Musikverein Dogern macht sich Sorgen um die Zukunft der Jugendmusik
Der Musikverein Dogern zieht bei der digitalen Hauptversammlung Bilanz über ein Jahr mit nur einem Auftritt. Alle hoffen auf eine baldige Wieder­aufnahme der Proben, Konzerte und Aktionen in der Dorfgemeinschaft.
Der Vorstand des Musikvereins hofft, bald zur Normalität zurückzukehren (von links): Petra Hestler, Andrea Hildenbrand, Sandro Koppe, Olaf Sperling, Bernd Böhler, Martin Lingg, Stefan Schlachter, Heike Gisy, Riccarda Wichtel und Michel Sperling.
Dogern In Dogern kann man sich ab sofort in einer Zahnarztpraxis auf Corona testen lassen
Seit diesem Montag bietet die Gemeinde Dogern ihren Bürgern Corona-Schnelltestungen an. Diese finden in Zusammenarbeit mit der örtlichen Zahnarztpraxis MKG Hochrhein statt.
Helfer testen eine Frau in einem Testzentrum auf das Corona-Virus.
Dogern Dreh an der Gebührenschraube
Kämmerer Stefan Schlachter präsentiert dem Gemeinderat das Jahresergebnis 2019 des Eigenbetriebs „Wasserversorgung“.
SÜDKURIER Online
Albbruck Brennende Tujahecke und vergessener Topf führt zu Einsätzen von Feuerwehr und Polizei
Zu Feuerwehreinsätzen kam es am Mittwochnachmittag in Albbruck und Dogern. In Albbruck musste eine Tujahecke gelöscht werden, der Einsatz in Dogern wurde durch einen vergessenen Topf auf dem Herd ausgelöst.
Die Feuerwehr war am Dienstag bei der Löschung eines Waldarbeiterfeuers bei Hohentengen im Einsatz (Symbolbild).
Dogern Gemeinde Dogern verabschiedet Gutachter
Aufgabe übernimmt künftig der gemeinsame Gutachterausschuss Waldshut West bei der Stadt Bad Säckingen.
Michael Binkert wird als Vertreter der Gemeinde Dogern dem neuen Gutachterausschuss angehören. Ihm wie den aus ihrer Funktion ausgeschiedenen Mitgliedern Andreas Maier, Werner Tröndle, Heinz Jockers und Ulrike Fahrni dankte Bürgermeister Fabian Prause (von links) für die ehrenamtliche Tätigkeit.
Waldshut-Tiengen Für Bücherwürmer und Leseratten: Stadtbibliothek in Waldshut macht Mitgliedern ein unwiderstehliches Umbau-Angebot

Die Stadtbibliothek im Waldshuter Kornhaus wird in Kürze für den geplanten Umbau und die Erweiterung für mehrere Monate geschlossen. Unmittelbar davor können Mitglieder im wahrsten Sinn des Wortes reichlich Bücher einsacken.
Die Stadtbücherei im Waldshuter Kornhaus wird in Kürze umgebaut. Kurz vor Baustart gibt es ein besonderes Angebot für die Mitglieder.
Dogern Mit Ampel: Für zwei Monate heißt es wieder freie Fahrt durch Dogern
Die Sanierung der Christof-Stoll-Straße in Dogern liegt im Zeitplan. Gemeinderat besichtigt Großbaustelle. Die Erschließungsarbeiten für die geplante Kita und das Feuerwehrhaus am östlichen Ortsrand starten im Mai.
Während des Gangs über die Baustelle informierte sich der Dogerner Gemeinderat über das Ausmaß der Tiefbauarbeiten, die am 16. November vergangenen Jahres begonnen hatten und nach einer reiner Bauzeit von zwölf Wochen im Zeitplan liegen.
Dogern Zum Jubiläum der Einungen in der ehemaligen Grafschaft Hauenstein gibt es eine Briefmarke
Die Hauensteinischen Einungen bestehen seit 650 Jahren. Die Sondermarke ist in zweiter Auflage von 500 Stück in Auftrag gegeben worden, weil die ersten 100 Stück schon vergriffen sind.
Wie in Dogern ist in den Einungen Rickenbach, Görwihl und Wolpadingen die Hauensteiner Tanne an einer Häuserfront angebracht. Auch in den übrigen vier Einungen soll dies noch nachgeholt werden.
Waldshut-Tiengen Neubaugebiet Homburg: So können Häuslebauer ihre Chancen auf einen Bauplatz ausrechnen
Wer einen der neun Bauplätze für Einfamilienhäuser im Baugebiet "Homburg" im Stadtteil Tiengen ergattern möchte, kann sich selbst ausrechnen, wie gut seine Chancen stehen. Die Liste mit Plus- und Minuspunkten hat der Gemeinderat der Doppelstadt verabschiedet.
Das neue Baugebiet „Homburg“ im Stadtteil Tiengen ist erschlossen. Der Gemeinderat hat Kriterien festgelegt, nach denen die neun Grundstücke für Einfamilienhäuser verkauft werden sollen. Aktuell gibt es knapp 200 Bewerber.
Kreis Waldshut So haben die Wählerinnen und Wähler zwischen Albbruck und Jestetten gewählt
Die Grünen sind bei der Landtagswahl in den Kreisgemeinden überall
stärkste Partei. Die CDU verliert vielerorts bis zu zehn Prozent. Analysen der einzelnen Gemeinden finden Sie hier.
Im Rathaus Waldshut werden Stimmzettel der Landtagswahl ausgezählt.
Dogern Ergebnisse Landtagswahl: Auch in Dogern überrunden die Grünen die CDU
Absturz für die Christdemokraten und Höhenflug für die Grünen: In Dogern hat die Landtagswahl die politischen Gewichte neu verteilt. Ein bisschen freuen kann sich die FDP. Nicht einmal zwei Drittel der Berechtigten haben ihre Stimme abgegeben.
Landtagswahl 2021
Dogern Leidenschaft für Heimatgeschichte: Am 21. März feiert Heinrich Dold seinen 80. Geburtstag
Heinrich Dold feiert am 21. März seinen 80. Geburtstag. Die Historie der ehemaligen Einung Hauenstein liegt Heinrich Dold, der Träger der Staufermedaille ist, besonders am Herzen.
Heinrich Dold, Träger der Staufermedaille, hat sich im Bereich der Heimatforschung große Verdienste erworben. Am Sonntag wird er 80 Jahre alt.
Waldshut-Tiengen Landtagswahl 2021: Immer mehr Bürger setzen ihr Kreuz lieber Zuhause
Bei Landtagswahl 2021 gibt es in Waldshut-Tiengen nur noch 17 Urnenwahlbezirke. Über 4000 Bürger stimmen per Briefwahl ab. Bei Klaus Teufel im Rathaus laufen die Fäden zusammen.
Vorbereitung: Im Rathaus Waldshut stehen die Kisten für die einzelnen Stimmbezirke für die Landtagswahl bereit. Darin finden sich unter anderem Büromaterial, Masken und Desinfektionsmittel für die Wahllokale. Um die Vorbereitung kümmern sich (von links) Auszubildende Elena Hartmann, Claudia Kramer (Mitarbeiterin im Wahlamt) und Klaus Teufel, der bei der Stadtverwaltung für Wahlen zuständig ist.
Dogern Bewegende Abschiedsfeier für Patricia Renner
Groß war die Anteilnahme am frühen Tod von Patricia Renner, die auf dem Friedhof ihrer Heimatgemeinde Dogern ihre letzte Ruhestätte fand.
Trauer um Patricia Renner.
Dogern Die Teilnehmer des Vereinswettbewerbes 2021: Der Sportverein Dogern mit der Startnummer W27
Wie viele Vereine war und ist auch der Sportverein Dogern stark von der Corona-Pandemie betroffen. Einnahmen fehlten durch abgesagte Veranstaltungen, die Ausgaben bleiben aber bestehen. Deswegen hat sich der Verein beim Wettbewerb „Wir für Vereine“ von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.
Für mehr als 100 Jugendliche stellt der Sportverein Dogern eine Anlaufstelle dar – auch sie freuen sich, wenn es nach Corona wieder losgehen kann.
Landkreis & Umgebung
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 14. Mai auf einen Blick
Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sinkt wieder. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 14. Mai 2021.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist am Freitag, 14. Mai, im Kreis Waldshut auf 412 gesunken.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut sinkt weiter
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut ist auf 115 gesunken. Hält der Trend an, könnten ab Freitag, 21. Mai, wieder Lockerungen für den Einzelhandel in Kraft treten.
Schüler an der Gewerbeschule Bad Säckingen testen sich auf das Coronavirus.
Visual Story Mehr als Blumen und Stauden: So vielseitig sind die Aufgaben der Stadtgärtnerei Waldshut-Tiengen
Bernd Kramm, Leiter der Stadtgärtnerei Waldshut-Tiengen, hat im Bau- und Umweltausschuss den Jahresbericht 2020 vorgelegt. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Schwerpunkte der Arbeit in Wort und Bild.
Hochrhein Lange Schlangen vor den Läden und volle Parkplätze: Der Einkaufstourismus ist zurück am Hochrhein
Hochbetrieb herrscht in den Einkaufsmärkten und Paketshops entlang der Grenze zur Schweiz: Seit 14. Mai dürfen Einwohner der Schweiz wieder ohne Einschränkungen im Deutschen einkaufen. Am ersten Tag machten unsere Nachbarn von den neuen Freiheiten rege Gebrauch. Hier Eindrücke aus Laufenburg, Bad Säckingen, Waldshut und Erzingen.
Im Laufenpark herrschte am Freitag, 14. Mai, Hochbetrieb.
Hochrhein Aus für Selbstständige: Corona zwingt Kosmetikerin Melanie Kaysi zur Geschäftsaufgabe
Bis auf eine dreiwöchige Unterbrechung durften die Mitarbeiter der Kosmetikbranche im Kreis Waldshut bis heute wegen der hohen Inzidenzahlen nicht ihrer Arbeit nachgehen. Kosmetikerin Melanie Kaysi hat jetzt ihren Laden schließen müssen, arbeitet im Lebensmittelhandel und spricht darüber, wie es für sie jetzt weitergeht.
Melanie Kasyi hat sich vor über zwei Jahren den Traum vom eigenen Laden in der Tiengener Innenstadt erfüllt. Jetzt musste die Kosmetikerin ihr Geschäft aufgrund der Corona-Krise. Jetzt arbeitet die 41-Jährige in einem Lebensmittelgeschäft.