Dogern

Dogern
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Anstelle der sonst üblichen Einladung ins Siedlerheim wurden 17 Jubilare mit runden Geburtstagen mit einem kleinen Präsent überrascht.
Dogern Siedlergemeinschaft Dogern lässt sich im Corona-Jahr einige Alternativen für die ausgefallenen „Begegnungen“ einfallen
Hinter der Siedlergemeinschaft Dogern liegt ein schwieriges Jahr. Dennoch haben die Siedler einige Ideen im Corona-Jahr gehabt, um Freude zu machen.
Dogern Telefonbetrüger gibt sich als Angestellter einer Rentenversicherung aus
Die Polizei warnt nach einem aktuellen Fall aus Dogern vor Telefonbetrügern. Diese geben sich als Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung aus und versuchen, ihre Opfer um hohe Geldbeträge zu erleichtern.
Dogern Die Gemeinde unterstützt die Betreuung im katholischen Kindergarten künftig noch stärker finanziell
Die katholische Seelsorgeeinheit braucht finanzielle Hilfe für den Betrieb des Kindergartens in Dogern. Der Gemeinderat stimmt dem neuen Vertrag zu.
Dogern Aktion "Sicherer Hafen" schlägt im Gemeinderat Dogern hohe Wellen
Für die Unterstützung von Flüchtlingen, jedoch gegen eine Beteiligung an der Aktion "Sicherer Hafen" hat sich der Gemeinderat Dogern ausgesprochen. Dass die Gemeinde trotz dieses Beschluss bei der Berliner Initiative gelistet wurde, hat in der jüngsten Sitzung zu heftiger Kritik an die Adresse eines Ratsmitglieds geführt.
Flüchtlinge finden im Haus „Rheinblick“ in Dogern ein Zuhause. Bild: Doris Dehmel
Laufenburg, Murg, Albbruck, Dogern Die Caritas übernimmt die Geschäftsführung der Sozialstation Heilig Geist
Die Mitarbeiter der in Hochsal beheimateten sozialen Einrichtung statten derzeit bei hilfsbedürftigen Menschen jährlich 75.000 Hausbesuche ab. Gebhard Renner will die Geschäftsführung alterdsahlbe rzum Ende des Jahres abgeben. Die Selbständigkeit der Einrichtung soll zunächst gewahrt bleiben.
Dogern Baustelle in Dogern erfordert in den nächsten Wochen viel Geduld
Wegen Sanierungsarbeiten kommt es im Bereich der Hauptstraße und Christof-Stoll-Straße in Dogern zu Verkehrsbehinderungen.
Durch die umfangreichen Sanierungsarbeiten im Bereich der Hauptstraße und Christof-Stoll-Straße wird es in den nächsten Wochen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.
Dogener Dogern erhält als Spende einen Defibrillator
Volksbank Rhein-Wehra Stiftung spendet das Gerät, das 24 Stunden frei zugänglich ist. Eine Schulung für die Einwohner ist auch geplant.
Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Rhein-Wehra, Bankdirektor Werner Thomann (Mitte) übergab einen Defibrillator an Dogerns Bürgermeister Fabian Prause; links der Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Waldshut, Günter Kaiser.
Dogern Die Dogerner freuen sich über Breitband-Internet
Schnelles Internet mit 250 MBit pro Sekunde soll in Dogern in Kürze verfügbar sein, wo es Bedarf dafür gibt. Positive Rückmeldungen von Nutzern gab es bereits.
Bürgermeister Fabian Prause gab die Freude über die Zufriedenheit der Nutzer mit der flächendeckenden Versorgung an Marina Stiegeler von Stiegeler Internet Service weiter.
Dogern Dogern ist um eine sportliche Attraktion reicher
Die Gemeinde Dogern hat nun ihren eigenen Fitpark. Zwölf Geräte am Mehrgenerationenplatz sollen Lust auf Bewegung und Sport machen.
Mit der Eröffnung des neuen Fitpark durch Bürgermeister Fabian Prause und der Vorsitzenden der Vogelbacher-Zabel-Stiftung, Silvia Eckert, gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen Bernd Karst (links) und Monika Berthold (rechts) ging die Anlage ins Eigentum und die Obhut der Gemeinde über.
Waldshut-Tiengen Ein Konzept für coronakonforme Weihnachten in den evangelischen Kirchen in Waldshut und Dogern haben Dekanin Christiane Vogel und Pfarrer Wieland Bopp-Hartwig entwickelt
Die evangelische Kirchengemeinde Waldshut plant die Weihnachtszeit. Jeder Gläubige soll die Möglichkeit haben, einen Gottesdienst zu besuchen. Das Krippenspiel soll diesmal als Film vorgeführt werden. .Aktuell gelten verschärfte Auflagen für Gottesdienste
Ein Bild aus besseren Zeiten: Die Kinderkantorei Hochrhein bei ihrer Aufführung des Krippenspiels vergangene Weihnachten in der evangelischen Versöhnungskirche in Waldshut – dieses Jahr wird das Krippenspiel als Film gezeigt werden.
Waldshut-Tiengen Der Corona-Inzidenzwert jetzt bei fast 40! Was bedeutet das für den Landkreis Waldshut und die Kommunen?
Die Zahl der Neuinfizierten steigt auch hier deutlich an. Seit Montag gelten die neuen Landesverordnungen. Landratsamt und die Gemeinden können bei Bedarf zusätzlich eigene Regeln erlassen. Sie beobachten die Entwicklung genau
Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen ist bei den aktuell stetig steigenden Corona-Fallzahlen noch wichtiger.
Dogern Teilen statt Wegwerfen: Beim Fairteiler im Familienzentrum in Dogern kann jeder Essen gratis abgeben statt es wegzuwerfen
  • Beim Fairteiler kann jeder Essen gratis abgeben
  • Kooperationsprojekt startet am 28. Oktober
Marc Arnold und Markus Uhlenbrock-Ehnes von der Nachhaltigkeitsgruppe, Annette Sperling vom Familienzentrum, Vorstandsvorsitzender der Caritas-Hochrhein Martin Riegraf und Bürgermeister Fabian Prause (von links) sind überzeugt, dass mit dem neuen Fairteiler in Dogern ein Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung und zur -versorgung geleistet werden kann.
Dogern Lärmschutzwall entlang der Bundesstraße 34 bei Dogern senkt sich
Anwohner der B 34 in Dogern haben festgestellt, dass die Dächer der vorbeifahrenden Schwerlastfahrzeuge im Gegensatz zu früher deutlich erkennbar sind. Die Gemeinde will für Verbesserung der Lärmsituation sorgen.
Mit einer Erhöhung des in Dogern nördlich an der B 34 verlaufenden Erdwalls könnte eine Verbesserung im Lärmschutzbereich erreicht werden.
Bilder-Story Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation aus Albbruck, Dogern, Weilheim und Ühlingen-Birkendorf
Hier sammeln wir für Sie in einer wachsenden Galerie Bilder der Kommunionkinder und Konfirmanden aus der Region. Der SÜDKURIER gratuliert allen Kindern zu ihrem großen Tag!
Weilheim und Nöggenschwiel: 13 Kinder aus den Pfarreien St. Peter und Paul Weilheim und St. Stephanus Nöggenschwiel haben ihre Erstkommunion gefeiert. Pater Titus Eichkorn zelebrierte den Gottesdienst, den das Bläserquartett der Trachtenkapelle Nöggenschwiel und Organistin Natalja Friedmann begleiteten. Die Kinder wurden gemeinsam von Pater Titus und den Eltern auf den besonderen Tag vorbereitet.
Dogern 177 Teilnehmer nehmen bei der Blutspende in Dogern die Corona-Auflagen in Kauf
Das DRK freut sich über die große Resonanz auf den Blutspendetermin in Dogern. Statt Bewirtung gibt es für jeden ein Vesper zum Mitnehmen.
Um die Corna-Vorgaben einhalten und möglichst einen hohen Sicherheitsstandard erreichen zu können, waren beim Blutspendetermin umfangreiche Vorbereitungen notwendig. Am Ende konnten 172 Blutspenden abgenommen werden.
Dogern Wiischmöcker stehen wegen Corona vor vielen Unklarheiten
Der Dogerner Narrenverein Wiischmöcker will Alternativen zur Fasnacht in der kommenden Saison anbieten, hofft aber vor allem auf eine Rückkehr zur Normalität im Jubiläumsjahr 2022, wenn das das 70-jährige Jubiläumsnarrentreffen stattfinden soll.
Die Vorstandsmitglieder Dominik Faust, Sabine Flügel, Präsident Volker Ebi, sein Stellvertreter Pierre Öschger, Katharina von dem Bussche, Maximilian Martin und Martina Schilling (von links) hoffen auf Normalität im Jubiläumsjahr 2022.
Hochrhein Protest gegen deutsche Atom-Exporte an Schweizer Kernkraftwerke
Deutschland hat den Atomausstieg beschlossen, doch Brennelemente aus der Bundesrepublik werden unter anderem an das Schweizer Kernkraftwerk Leibstadt nahe der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen geliefert. Ein Ende der Ausfuhrgenehmigungen fordern sowohl die örtliche Anti-Atom-Initiative als auch das Bundesumweltministerium.
Aus Deutschland geliefert werden die Brennstäbe des Reaktors im Schweizer Kernkraftwerk Leibstadt, hier während einer Revision.
Dogern Ein WC am Mehrgenerationenplatz wird vorerst ein Wunsch der Einwohner bleiben
Aus Kostengründen wird es kein stilles Örtchen am Mehrgenerationenplatz in Dogern geben. Doch als alternative Lösung soll der Gang auf die WC-Anlage des SV-Vereinsheims möglich sein.
SÜDKURIER Online
Dogern Dogern feilt am neuen Konzept für Weihnachtsmarkt
Auch wenn es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt in Dogern gibt, beschäftigen sich die Vereine mit einem neuen Konzept für kommendes Jahr.
Bildtext: wax_kr1_do_gr 09 2020 weihnachtsmarkt Nach der Corona bedingten Unterbrechung der Dogerner Weihnachtsmarkttradition in diesem Jahr soll sich nicht zuletzt durch die von der Gemeinde anzuschaffenden Markthütten und die gemeinschaftliche Dekoration das Ambiente auf dem Hallenvorplatz völlig ändern. Bild: Doris Dehmel
Görwihl Auf dem Hotzenwald gibt es ab dem 1. Oktober eine zusätzliche Arztpraxis
Der Dogerner Allgemeinmediziner Roland Schmid bietet in der ehemaligen Arztpraxis Geis-Tyroller vormittags Sprechstunden an. Für "Görwihl sucht Doc" ist dies ein Glücksfall, die Initiative will aber noch weitere Ärzte gewinnen.
Vermieterin Anna Fällman und Arzt Roland Schmid am Sonntag nach der Unterzeichnung des Mietvertrags vor der Arztpraxis in der Alten Apotheke Görwihl.
Bilder-Story Bilder von der Einschulung in Albbruck, Dogern und Weilheim
Hier sammeln wir für Sie Bilder der Erstklässler aus der Region. Der SÜDKURIER wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!
24 Jungen und Mädchen wurden in die Klasse 1a der Grundschule Albbruck eingeschult. Klassenlehrer ist Marijan Konopka.
Dogern Die Teilnehmer einer Exkursion der Seniorengemeinschaft 60plus aus Dogern tauchen in die Waldshuter Geschichte ein
Die Gemeinschaft 60plus aus Dogern lässt sich von Stadtführerin Karin Lindemann Interessantes über Waldshuter Bürger erzählen.
Ziel der zweiten Sommer-Exkursion der Dogerner Seniorengemeinschaft 60plus war der Waldshuter Gottesacker, bei dessen Besuch Stadtführerin Karin Lindemann (rechts) viel Interessantes zu berichten wusste.
Landkreis & Umgebung
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 1. Dezember auf einen Blick
Die Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen steigen weiter. Ein Blick auf die Zahlen von Dienstag, 1. Dezember 2020.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Dienstag, 1. Dezember, um 30 auf 594.
Waldshut-Tiengen Corona-Zahlen im Landkreis bleiben hoch: Einsatz der Bundeswehr soll verlängert werden
Seit mehreren Wochen unterstützen zehn Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade das Gesundheitsamt des Landkreises Waldshut bei der Corona-Kontaktverfolgung. Der besondere Einsatz war ursprünglich bis zum 4. Dezember geplant. Da das Infektionsgeschehen weiterhin hoch ist, hat das Landratsamt eine Verlängerung zunächst bis zum 15. Januar 2021 beantragt.
Die Bundeswehr unterstützt mit zehn Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade das Gesundheitsamt Waldshut bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten. Im Bild von links Unterstabsoffizier Ralph Schuberth, der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner, Landrat Martin Kistler und Unterstabsoffizier Michael Vollmer.
Waldshut-Tiengen 13-Jährige aus Gurtweil fordern die Stadt zum Handeln auf
Schülerinnen wenden sich mit einer E-Mail an Politiker, um auf Probleme auf ihrem Schulweg und in der Schule aufmerksam zu machen. Abgeordnete und Oberbürgermeister bieten Gespräche an.
Die beiden 13-jährigen Gurtweiler Schülerinnen Lena Volkmer (links) und Teresa Günther vor der gesperrten Schlüchttalbrücke in Gurtweil. Die beiden Schülerinnen des Klettgau-Gymnasiums in Tiengen haben jetzt eine E-Mail an Vertreter aus Politik und Bildung verschickt, um auf die Probleme im Rahmen ihres Schulweges aufgrund der gesperrten Brücke aufmerksam zu machen, ebenso wie auf Defizite an ihrer Schule.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – ein Todesfall im Landkreis Waldshut, zwei Todesfälle im Kreis Lörrach
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Im Landkreis Waldshut steigt die Zahl der Todesfälle auf 49. Am Dienstag wurden 31 Neuinfektionen gemeldet. Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 77. Am Dienstag wurden 34 Neuinfektionen gemeldet.
Eine Maske liegt auf einem Waldweg. In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch.