Anfang Februar traf sich im Vereinsheim des FC Dettighofen die Unabhängige Bürgervereinigung Dettighofen UBV, um ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl aufzustellen. Aktuell stellt der UBV sieben der insgesamt zehn Gemeinderäte. Alle sieben treten erneut zur Wahl am 26. Mai an. Drei neue Kandidaten konnten gewonnen werden. Von den Wahlberechtigten wurden alle zehn aufgestellten Interessierten bestätigt und gelistet.

Baugebiete und schnelles Internet

Einhellig bekräftigten die zur Wahl stehenden ihren Willen, sich im Gemeinderat für den Ausbau der Attraktivität der Gemeinde für die Einwohner einzusetzen. Konkret heißt das: möglichst in allen Gemeindeteilen neue Baugebiete zu erschließen, das Gewerbegebiet Berwangen zu erschließen, um einheimischen Firmen eine Ansiedlung oder Erweiterung zu ermöglichen, die Sanierung des Kindergartens, die Sicherung des Grundschulstandortes, verbunden mit einer räumlichen Lösung für den Mittagstisch, die Unterstützung des Projekts Dorfladen, schnelles Internet für alle sowie Förderung und Unterstützung des Vereinslebens und der Feuerwehr. Viele Vorhaben liegen an, wobei finanzielle Möglichkeiten nicht außer Acht gelassen werden dürfen, waren sich die Bewerber einig.