Ehrungen und Beförderungen standen bei der ersten Hauptversammlung für Felix Waßmer als neuer Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Dettighofen auf dem Programm. Doch zunächst stand die Totenehrung für das langjährige Mitglied und ehemaligen Kommandanten Artur Tröscher im Mittelpunkt.

Im Gegensatz zum Vorjahr, als man zu zwei Großbränden ausgerückt war, verliefen das aktuelle Jahr eher ruhig. Lediglich zu drei kleineren Einsätzen wurde man gerufen. „Das soll aber nicht bedeuten, dass wir nichts gemacht hätten“, sagte der Kommandant bei seinem Jahresrückblick, „wir haben unseren Fokus weiterhin auf die Aus- und Fortbildung gelegt.“

Rückblick

An 22 Lehrgängen nahmen 16 Kameraden teil. Die insgesamt 30-köpfige Mannschaft hatte 23 Proben und zwei Arbeitseinsätze bewältigt. Felix Waßmer bedankte sich bei seinen Ausbildern mit einem Präsent. Höhepunkt des Jahres war die Neuanschaffung eines neuen Einsatzfahrzeugs.

Dazu war eine kleine Delegation in den Norden der Republik aufgebrochen, um dieses abzuholen. Die Beschaffung eines neuen Mannschaftstransportwagens soll in den nächsten Monaten erfolgen. Eine Verwaltungssoftware wurde angeschafft, mit der Lehrgänge und Materialdaten jedes einzelnen erfasst und dokumentiert werden.

Beförderungen

Befördert zur Feuerwehrfrau wurden Sandra Krügle, Heike Simmler, Alice Waßmer und Marion Frei; zum Feuerwehrmann wurden Shefik Morina, Mohammed El Messadi, Felix Elger, Johannes Miss, Ayhut Tutal sowie Peter Waßmer erhoben. Zum Löschmeister qualifizierte sich Tobias Simmler. Den Status als „Feuerwehrmann auf Probe“ bekam Yannick Jasper.

Ehrungen

Eine besondere Ehrung erhielten Markus Helm und Bernd Simmler zum Dienstjubiläum für 25 Jahre. Der stellvertretende Kreisbrandmeister, Bernhard Loll, ehrte die beiden mit einer Urkunde und verwies auf die außergewöhnliche Leistung.

Außergewöhnliche Leistung: Für ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Freiwilligen Feuerwehr Dettighofen wurden Markus Helm und Bernd Simmler ausgezeichnet. Im Bild (von links) der stellvertretende Kommandant Gerhard Baumgartner, Kommandant Felix Waßmer, Markus Helm, Bernd Simmler und der stellvertretende Kreisbrandmeister Bernhard Loll.
Außergewöhnliche Leistung: Für ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Freiwilligen Feuerwehr Dettighofen wurden Markus Helm und Bernd Simmler ausgezeichnet. Im Bild (von links) der stellvertretende Kommandant Gerhard Baumgartner, Kommandant Felix Waßmer, Markus Helm, Bernd Simmler und der stellvertretende Kreisbrandmeister Bernhard Loll. | Bild: Rolf Sprenger

Wahlen

Die anstehenden Wahlen wurden von der Feuerwehrfrau und Bürgermeisterin Marion Frei geleitet. Dabei wurden für die kommenden fünf Jahre Kommandant Felix Waßmer, Gerhard Baumgartner als sein Stellvertreter, Daniela Bernhard als Schriftführerin sowie Kassenwart Wolfgang Lutz in ihren Ämtern bestätigt. Beisitzer blieben Bernd Simmler und Gerold Metzger.

Für den scheidenden Beisitzer Marco Schmid wurde Johannes Miss eingesetzt. Dem Chor und der Altersabteilung wird weiterhin Dieter Studinger vorstehen. Nach zwei Stunden hatte Felix Waßmer seine erste Versammlung erfolgreich gemeistert.