Laut Angaben der Polizei war ein 50-Jähriger gegen 17:45 Uhr bei der Fahrt aus Richtung Jestetten mit seinem Renault zu weit nach links geraten. Dadurch streifte sein Pkw einen entgegenkommenden Ford Transit.

Der Unfallverursacher hat sich laut Verletzungen an den Augen zugezogen. Der Mann wurde vom Rettungsdienst zu einem Facharzt gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.