Dettighofen (rim) Der FC Dettighofen hat seine Ziele erreicht. Die erste Mannschaft hat den Aufstieg in die Kreisliga A-Ost geschafft, die zweite Mannschaft den vierten Platz in der Kreisliga C 7. Die Damen-Mannschaft erreichte den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga A-Ost. Mario Moser zog in der Hauptversammlung im FC-Heim die sportliche Bilanz der Saison und stellte fest, dass die erste Mannschaft die Ziele noch übertroffen habe. Das sei mit ein Verdienst des neuen Trainers Michael Ebner, der sich voll eingesetzt habe.

Unter dem Trainer Jürgen Rüdt habe die zweite Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz in der Kreisliga C7 erreicht. Die Damenmannschaft, unter Trainer Hansi von Maikowski und Rolf Griesser, habe den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga A–Ost eingenommen. Die AH-Mannschaft, Trainer Winni Hauser, hat bewiesen, dass sie nicht nur Fußball spielen kann, sondern auch sonst eine gute Stütze für den Verein darstellt.

Die Ausführungen zum Ablauf des Jahres machten die jeweiligen Trainer der Mannschaften. Für die erste Mannschaft Michael Ebner, für die zweite Jürgen Rüdt, für die AH-Mannschaft Winni Hauser und für die Damen Hansi von Markowski sowie Rolf Griesser. Markowski hört auf, für ihn übernimmt Markaus Birkhahn. Mario Moser kritisierte die mangelnde Bereitschaft, sich bei Arbeitseinsätzen einzubringen. Hier werde der Vorstand neue Regelungen einführen, damit nicht immer nur dieselben gefordert werden. Die beiden Rasenplätze seien saniert und im Vereinsheim sei einiges erneuert worden. Gewaltige Sturmböen hatten gegen Ende des Winters größeren Schaden an den Einrichtungen des Rasenplatzes angerichtet.

Mit dem Kultur-Club Nightlife sei eine Musik- und Lichtanlage beschafft worden, deren Kosten noch zu decken seien. Ein guter Erfolg mit einem entsprechenden Umsatz sei das Grümelturnier vor wenigen Wochen gewesen. Erstmals habe der Verein den Bezirkstag des Südbadische-Fußballverbands in der Gemeindehalle Dettighofen ausgerichtet. Moser wies auf den erstmals stattfindenden Familientag des Clubs am 10.¦September hin. Das Garagendach plus Anbau werde im kommenden Herbst realisiert und auch die Waserdruckprobleme müssten behoben werden. Es sei notwendig, dass die Mitgliedsbeiträge angehoben würden. Das Niveau soll vergleichbaren Vereinen entprechend angepasst werden.

Den Kassenbericht, mit knapp 2000¦Euro Minus, trug Bernd Frei vor. Roland Hartmann (50) wurde wegen seiner Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Er war lange Zeit Aktivspieler, Jugendtrainer und Jugendleiter und vier Jahre Vorsitzender. Des Weiteren wurde Heinz Frei (62) geehrt, er erhielt die Verbandsurkunde. Heinz Frei ist seit 1964 Mitglied, Ehrenmitglied, war viele Jahre Jugendtrainer und 36¦Jahre Platzwart. Mario Moser dankte Bürgermeisterin Marion Frei für die gute Zusammenarbeit. Frei leitete die Wahlen: Bestätigt wurden Mario Moser (Vorsitzender), Robin Frey (Schriftführer) und Markus Lüber (Beisitzer); neu gewählt wurden die Beisitzer Cliff Rosenfelder, Sandro Fischer und Marcel Siebold.