Langjährige Mitglieder hat die Trachtenkapelle Ibach-Wittenschwand während des Jahreskonzertes geehrt. Vorsitzender Tobias Müller dankte Siegfried Mutter, der für 40 aktive Musikerjahre die goldene Ehrennadel des Vereins erhielt.

Mutter begann auf dem Flügelhorn, wechselte dann zum Tenorhorn und schließlich zum Bass. Von 1995 bis 2000 war er Kassierer und von 2001 bis 2010 Vorsitzender der Trachtenkapelle. Mutter selbst nahm als stellvertretender Bezirksvorsitzender des Blasmusikverbands Hochrhein den Verbandsteil der beiden folgenden Ehrungen vor.

Die Geschwister Johanna Ebi und Florian Albiez erhielten die silberne Ehrennadel des Verbandes für 25 Jahre, und Tobias Müller schickte die Ehrung des Vereins hinterher. Beide hatten mit der Klarinette begonnen, Florian Albiez war später zum Schlagzeug gewechselt. Johanna war von 1997 bis 2007 Chronistin des Vereins und von 2013 bis 2017 Schriftführerin, Florian von 2001 bis 2010 Instrumenten- und Trachtenwart sowie von 2011 bis 2017 zweiter Vorsitzender und er berät nach wie vor aktiv seine Nachfolger bei der Organisation des Samstags im Rahmen des Sommerfestes der Trachtenkapelle.