Dachsberg

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Dachsberg und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Dachsberg Verein durchsteht Höhen und Tiefen: FC Dachsberg feiert 50-jähriges Bestehen
Bei der Feier zum 50-jährigen Bestehen des FC Dachsberg wurden so manche Anekdoten aus vergangenen Zeiten zum Besten gegeben. Etwa der damalige Sportplatz, der mit vier Metern Gefälle nicht gerade komfortabel war. Oder der Schicksalsschlag durch den Brand im Clubheim – dennoch: Der Verein und die Mitglieder haben sich nicht unterkriegen lassen. Bei der Feierstunde wurden auch mehrere Mitglieder geehrt.
Im Rahmen der 50-Jahr-Feier nahmen sie verschiedene Ehrungen entgegen (von links): Daniel Hierholzer, Andreas Speicher, Uwe Sütterlin, Georg Böhler, Patrick Kaiser, Dominik Herr, Andreas Böhler, Christian Strittmatter und Martin Nier.
Dachsberg Den speziellen Charakter der heimischen Landschaften hat Ruth Gundert in ihren Fotografien eingefangen – sie sind derzeit im Rathaus in Dachsberg zu sehen
Die Ausstellung mit Fotografien von Ruth Gundert im Rathaus in Dachsberg ist eröffnet. Ein interessanter Aspekt sind Mappen mit Fotos, die direkt gekauft und mit nach Hause genommen werden können, während die aufgehängten Bilder zwar erworben werden können, aber noch bis zum Ende der Schau dort verbleiben müssen.
Die Gäste sichteten die Mappen mit Fotografien, die zu kaufen und direkt zum Mitnehmen waren.
Donaueschingen Räte wollen das alte DS-Kennzeichen zurück
Der Gemeinderat hat sich entschieden: Mit großer Mehrheit haben die Stadträte entschieden, dass es einen neuen Vorstoß für die Wiedereinführung des alten DS-Kennzeichens geben soll.
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Müllentsorgung bringt Probleme: Handel und Gewerbe hoffen auf Nachbesserungen
Die neue Regelungen bei der Müllentsorgung im Landkreis Waldshut stellen Gewerbebetriebe in der Region vor große Herausforderungen. Insbesondere die 14-tägige Leerungsfrequenz für Restmülltonnen werten die meisten Firmen als Nachteil. Zusätzliche Müllgefäße anzuschaffen, bringe allenfalls eine bedingte Entlastung, so der Tenor. Ausnahmeregelungen gibt es bisher nur für wenige Branchen. Groß ist die Hoffnung, dass der Kreis noch nachbessert.
Hofft auf "faire Lösung": Metzgermeister Friedrich Hauber aus Herrischried setzt sich als stellvertretender Obermeister der Fleischerinnung beim Landratsamt für eine Ausnahmeregelung bei der Müllentsorgung für Metzgereien ein.