Bonndorf – „Sie sind kreativ und haben ein tolles Hobby? Dann sind Sie bei uns richtig“, forderte der Bonndorfer Handels- und Gewerbeverein in den vergangenen Wochen auf und veranstaltet nun am Sonntag, 15. Mai, den dritten Hobby- und Kreativmarkt mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Entlang der Martinstraße zeigen Kunst- und Handwerksbegeisterte, was in Stuben und Hobbykellern alles angefertigt wurde.

Von 12 bis 17 Uhr haben die Geschäfte und Werkstätten von der Lenzkircher Straße über die Martinstraße bis ins Breitenfeld geöffnet. Die Mitglieder des HGVs offerieren Schmankerln und Sonderangebote. Je nachdem dürfen sich die Besucher bei einem Umtrunk bestens beraten lassen.

Am Ortseingang Lenzkircher Straße zeigen Via Velo Fahrrad und Möbel Kreidler ihr Warensortiment.

Im Kleiderkreisel des DRK-Ortsverein in der Schlossstraße (neben dem Gasthaus Sonntag) wird es wieder preiswerte Bekleidung und weitere Gegenstände zu niedrigen Preisen geben. Kaffee und Kuchen bietet an der Kreuzung Martinstraße/Bergstraße die Leichtathletik-Abteilung vom TuS Bonndorf an. Der Sportverein Dillendorf hat sich indessen für Getränke und Grillgut entschieden und der Trachtenverein Bonndorf wartet mit heißen Waffeln und Kaffee auf. Musikalisch wird die Kapelle „Fair enough“ für Unterhaltung sorgen.

Die Blaskapelle Grünwald-Holzschlag und die Brassband „Blosmaschii“ spielen währenddessen im Martinsgarten, wo auch eine Hüpfburg, der Firma Welt-Stingel besonders die jungen Besucher anspricht. Dazu gibt es gleich gegenüber vor der Volksbank, einen Süßigkeiten-Stand. Auf dem Sparkassen-Parkplatz wiederum gibt es Informationen der LBS. Ferner laden SV und Sparkasse zum Torwandschießen und ins Aktionsmobil mit Videospielen ein. Handels- und Gewerbeverein-Vorsitzende Susanne Spachholz freut sich, dass sich über 20 Austeller zum Hobby- und Kreativmarkt entlang der Martinstraße angemeldet haben.

Darunter sind Privatleute, Hobbybastler und solche, die daraus ein Kleingewerbe gemacht haben. Sie preisen hier Selbstgenähtes für Groß und Klein, Gestricktes und Gehäkeltes, Puppen, Stofftiere, Accessoires, Bilder, Karten, Schlüssel-Anhänger und Stoffschmuck an.

Weiteres Handgearbeitetes können bei gedrechselten und geschnitzten Holzarbeiten sowie Figuren aus Sperrholz und Holzreste-Verarbeitungen zu erstehen sein. Zu sehen sind des Weiteren: Schwarzwald-Deko, Arbeiten aus Beton, Fossilien, Makramee, Mode-Schneiderei, Natural-Art, Upcycling Leder und Stoff sowie Tetrapack und Milchdöschen.

Firmen öffnen ihre Pforten

Bonndorf (roh) Auch im Gewerbegebiet Breitenfeld weisen die Handwerker auf Neuigkeiten hin. Den Anfang macht die Firma HolzHaus Bonndorf bereits am Samstag, 14. Mai, mit der Besichtigung eines neuen HolzHauses, im Eichle 18 in Bonndorf-Dillendorf. „Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Tag der offenen Tür in Dillendorf ein individuelles Einfamilienhaus aus Holz kurz nach Fertigstellung zu besichtigen und mehr über unsere energieeffizienten HolzHäuser und unsere zertifizierte Holzbauweise zu erfahren“, versprechen die Familie Hegar mit Seniorchef Bernhard Hegar und das HolzHaus Bonndorf Team. Besichtigungsmöglichkeit besteht am Samstag, 14. Mai von 11 bis 16 Uhr. Weitere Infos und Anmeldung unter holzhaus.com/news.

Die Firma Holz & Harmonie mit dem Lightway Institut für geistiges Heilen und Feng Shui indes hat zusätzlich am Sonntag, 15. Mai, von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Fachmännisch gibt es hier professionelle Schlaf- und Küchenberatung. Die Familie Simone und Wolfram Bernhart und Team stehen hier mit Rat und Tat zur Verfügung, um auch auf Sauna- und Infrarot-Wärmekabinen hinzuweisen. Im Bereich der Schreinerei werden ferner Fragen rund um das Thema Fenster/Haustüren/Parkett sowie um die Einrichtung beantwortet. Ein Schmankerl versprechen Sonderangebote. Einschließlich Sonntag gibt es Gutscheine über 150 Euro für eine Anschaffung aus dem Sortiment „Gesundes Schlafsystem Relax 2000.“ Es wird die letzte Aktion vor den anstehenden Preiserhöhungen im Juni sein.