Zwei Autos sind am Montagabend im Steinatal bei Bonndorf nach einer Vorfahrtsverletzung kollidiert. Eine 53-jährige Frau wurde dabei leicht verletzt. Nach Informationen der Polizei war ein 64 Jahre alter Autofahrer gegen 18.30 Uhr aus der L 159 vom Steinatal kommend auf die bevorrechtigte L 170 eingefahren. Dabei kollidierte er mit dem Auto der Frau, die in Fahrtrichtung Bonndorf unterwegs war.

Auto geriet von Fahrbahn

Das Auto der Frau geriet nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab, rutschte sechs Meter tief einen Abhang hinunter und kam kurz vor der Steina zum Stehen. Von Ersthelfern wurde der Frau aus ihrem Auto geholfen. Sie erlitt leichte Verletzungen und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Bonndorf, die die Unfallstelle absicherte. Das Auto der Frau musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei mehreren tausend Euro.