Das Bonndorfer Kinderferienprogramm ist mit 14 Programmpunkten festgezurrt – eine Woche später als geplant. Es gebe viele bewährte, aber auch neue Programmpunkte, sagt Anja Strittmatter, bei der die organisatorischen Fäden zusammenlaufen. Teilnehmen dürfen Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Jede Veranstaltung dauert von 9 bis 12.30 Uhr.

Das Programm

Jedes Kind darf nur an einem Programmpunkt teilnehmen, um in Corona-Zeiten möglichst vielen die Gelegenheit zur Freizeitgestaltung zu geben. Die Gruppengröße ist auf maximal zehn Kinder und zwei Betreuer festgelegt. Teilnehmer müssen von den Familien selbst zum Treffpunkt gebracht und später wieder abgeholt werden. Auch ist Selbstversorgung mit mitgebrachtem Vesper vorgesehen. Für alle Fälle, so die Bestimmung, sollte jedes teilnehmende Kind eine Mund-Nasen-Bedeckung zur Veranstaltung mitbringen. Es dürfen nur Kinder ohne Erkältungssymptome teilnehmen.

Die Anmeldung

Für das Kinderferienprogramm in Bonndorf von Montag, 9., bis Freitag, 27. August, ist die Anmeldung im Internet (www.bonndorf.de) möglich oder mit Formularen, die ab Mittwoch, 21. Juli, im Eingangsbereich des Rathauses ausliegen. Infos gibt es bei Anja Strittmatter, Telefon 07703/93 80 63 (vormittags) oder per E-Mail (boni@bonndorf.de).

Abgabe und Auswahl

Die Anmeldeformulare können im Rathausbriefkasten oder per E-Mail (boni@bonndorf.de) von 26. bis 29. Juli abgegeben werden. Am 30. Juli werden aller Anmeldungen erfasst. Sollten sich bei einem Programmpunkt mehr Kinder als zugelassen angemeldet haben, entscheidet das Los. Von 2. bis 6. August können die Familien telefonisch oder per E-Mail anfragen, bei welchem Programmpunkt ihr Kind angemeldet ist.

Die Corona-Regeln

Um den Corona-Bestimmungen gerecht zu werden, finden die Veranstaltungen wenn möglich im Freien oder in Innenräumen mit ausreichend Platz statt, erläutert Anja Strittmatter. Sie werde eine Hygienebox mitbringen mit Desinfektionsmittel und Mundschutz. Maskenpflicht bestehe dort, wo es eng wird. Ein aktueller Corona-Schnelltestnachweis gelte für Aktivitäten im Innenbereich. Die Anmeldegebühr von 5 Euro werde am Programmtag eingesammelt.