Mathilde Winterhalder ist mehrheitlich zur neuen Vorsitzenden des katholischen Kirchenchors Bonndorf gewählt worden. Sie löst Andrea Möhrle ab. Petra Gerner-Diedrich dankte Andrea Möhrle für zwölf Jahre Vorstandsarbeit. Neu in den Vorstand gewählt wurden darüber hinaus Leni Klingelhöfer als Stimmführerin der Alt-Stimme sowie Karl-Heinz Sowa als Stimmführer im Tenor. Dies schreibt der Chor in einer Pressemitteilung.

Der Kassenführerin Elisabeth Harder wurde Entlastung erteilt und exakte Kassenführung bestätigt. Elisabeth Harder machte auf eine gesetzliche Änderung für Vereinskassen aufmerksam: Alle Vereine werden ab Januar 2023 umsatzsteuerpflichtig.

Eine außergewöhnliche Ehrung erfuhr Regina Steiert für 40 Jahre Mitgliedschaft im katholischen Kirchenchor Bonndorf. Mathilde Winterhalder erinnerte in ihrer Laudatio an die vielen Talente, die Regina Steiert in den Chor einbringe. An vorderster Stelle stehe ihre schöne Sopranstimme mit strahlender Ausdruckskraft. Pfarrer Fabian Schneider überbrachte den Dank der Diözese und der Pfarrgemeinde.

Prägend für den Kirchenchor war in den vergangenen beiden Jahren die Corona-Pandemie, entfielen doch ab Mitte März 2020 alle Proben und Auftritte. Pfarrer Fabian Schneider dankte Andrea Möhrle, Rita Müller, Monika Rombach und Jörg Bernhart, die bis Pfingsten alle Gottesdienste gesanglich mitgestaltet haben. Erst ab dem vergangenen Osterfest war das Singen in der Kirche in Kleingruppen und mit Abstand wieder möglich, eine Herausforderung für das Gehör und das Selbstbewusstsein der Chorsänger. Der Chor geht gestärkt aus dieser Krise hervor, getragen von der Unterstützung durch Chorleiterin Burga Schall, heißt es in der Mitteilung.