In der Nähe der Dietfurter Brücke standen ehemals eine Getreidemühle und etwas entfernt ein Gipswerk, das mit dem selbst erzeugten Strom versorgt wurde. Wer von Bad Boll flussaufwärts wandert, erreicht nach eineinhalb Kilometern die Dietfurter