Einen rekordverdächtigen Erfolg in der Geschichte des Tennisclubs Bonndorf hat die U 15 Juniorenmannschaft erreicht. Die Nachwuchssportler belegten einen dritten Platz bei den Badischen Jugend-Meisterschaften, die am Wochenende auf der Tennisanlage des MTG Mannheim stattfanden. Dies schreibt der Tennisclub in einer Pressemitteilung.

Teilnahmeberechtigt an den Meisterschaften waren die jeweiligen Bezirksmeister aus den Bezirken Rhein-Neckar-Odenwald, Mittelbaden, Oberrhein-Breisgau und Schwarzwald-Bodensee. Die Bonndorfer U15-Juniorenmannschaft mit Moritz Braun, Leon Duttlinger, Leo Beck, Marvin Duttlinger und Alessio Stämpfli schlug sich gut und konnte zum großen Finale unter den letzten vier Mannschaften antreten. Am Ende sicherten sich die Bonndorfer einen dritten Platz durch einen 5:1-Sieg gegen die Mannschaft des TC Hochdorf. Mit den jungen Tennisspielern freuten sich auch die Trainer Andreas und Marco Koliska sowie Betreuer Claus Betz.

Die stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Marion Temesberger, gab dazu bekannt, dass in der langen Vereinsgeschichte des TC Bonndorf ein solch erfolgreiches Ergebnis noch nie erreicht wurde. „Der Tennisclub ist mächtig stolz auf seine Ausnahmetalente“, sagte Marion Temesberger.