Eine Hauptversammlung im Grünen auf dem Sportplatz im Waldstadion hat der SV Gündelwangen abgehalten. Geehrt wurden Mitglieder für jahrzehntelanges Engagement, Bernd Jehle wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Wahlen unter der Leitung von Stadträtin Patricia Schwanke-Kech führten zu einer unveränderten Besetzung des Vorstands. Der SV-Vorstand bedankte sich bei den Mitgliedern für deren Einsatz in den vergangenen beiden Jahren. Bruno Zehnder, Max Nägele und Bruno Kalinasch (Senior) wurden für 40-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt und erhielten Ehrenurkunden sowie den SVG-Sekt, schreibt der SV in einer Mitteilung.

Bernd Jehle (links) wurde von Thorsten Schübel zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Bernd Jehle (links) wurde von Thorsten Schübel zum Ehrenvorsitzenden ernannt. | Bild: Jens Schübel/SV Gündelwangen

Der Vorsitzende Thorsten Schübel ehrte Bernd Jehle für das jahrzehntelange Engagement im Verein. Einstimmig hatten sich die Mitglieder dafür ausgesprochen, ihn zum Ehrenvorsitzenden zu bestimmen. Bernd Jehle hatte bereits vom Förderverein des SVG eine Schnitzerei zur Erinnerung erhalten, diese wurde nun durch eine Ehrenurkunde ergänzt.

Guter Zusammenhalt

Der SV Gündelwangen kann auf engagierte Mitglieder zurückgreifen, nicht nur sportlich. Die Corona-Pandemie schweißte die Mitglieder seit der Hauptversammlung 2019 zusammen. Vorstands- und Teamsitzungen wurden digital abgehalten und das Vereinsleben aufrechterhalten. Besonders stolz ist der SV-Vorstand auf den Umbau der Heim-, Gäste-, und Schiedsrichterkabine und auf den Neubau der Heizungsanlage. Vereinsmitglieder glänzten durch Eigenleistung im Umfang von 535 Arbeitsstunden. Sportlich ging es bei allen Aktivmannschaften ansprechend zu, die Saisonzeiten 2019/20 und 2020/21 wurden allerdings wegen der Corona-Pandemie abgebrochen.

Ausblick

Zum Abschluss wies Thorsten Schübel auf den Weihnachtsmarkt 2021 sowie das Schlossfest im kommenden Jahr hin – zwei wichtige Einnahmequellen des SV. 2022 feiert der SV Gündelwangen sein 50-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsfest soll von 8. bis 10. Juli stattfinden.