Einen solch starken Besucherandrang und eine solch großartige Stimmung, wie sie jetzt an den beiden Tagen des Bonndorfer Schlossfests geherrscht habe, habe er noch nie erlebt. So lautet das Fazit von Michael Pfaff, Vorsitzender des Schlossfestkomitees, im Gespräch mit dieser Zeitung. Viele Vereine meldeten in der Nacht zum Sonntag „Ausverkauft“, sie mussten zum Festbeginn am Sonntag Getränke und Speisenangebote nachbestellen. Die Pflumeschlucker besorgten sich beim ortsansässigen Lebensmittelmarkt Spätzle-Nachschub. Und wahrscheinlich hatte auch jeder andere Verein, dem Ware ausgegangen war, irgendeinen Notfallplan, um die Gäste nicht wegschicken zu müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach zwei unfreiwillig schlossfestfreien Jahren scheinen die Menschen Nachholbedarf in Sachen Feiern zu haben. Dieser Eindruck drängte sich jedenfalls am Wochenende rund um das Bonndorfer Schloss auf. Allerdings ging dieses Feiern zu vorgerückter Stunde in der Samstagnacht auch mit einigen Blessuren und überwiegend Alkohol-bedingten Scharmützeln einher. Sicherheitsdienst und Polizei mussten eingreifen, auch Krankenwagen waren vor Ort.

Im Großen und Ganzen jedoch sei das Fest ruhig verlaufen und die Exzesse von Menschen ausgegangen, die dafür bekannt seien, dass sie unter Alkoholeinfluss Ärger bereiten, fasste Michael Pfaff die Erfahrungen zusammen. Axel Zorn vom Bereitschaftsdienst des Roten Kreuzes in Bonndorf bestätigte auf Anfrage dieser Zeitung, dass die beiden Festtage am und um das Bonndorfer Schloss herum außer dem Versorgen von Schnittwunden durch Glasscherben und einigen Ausfällen infolge zu hohen Alkoholkonsums für die DRK-Helfer erfreulich ruhig verlaufen seien.

Entgegen mancher Befürchtung tat das Endspiel der Fußballeuropameisterschaft der Damen dem Besucherandrang keinen Abbruch. Vielmehr herrschte vor der Schlossbühne Hochstimmung. Menschen tanzten auf der Straße. „So einen Sonntag habe ich noch nie erlebt“, schwärmte Michael Pfaff am Ende zweier für ihn und die vielen Helfer und Organisatoren recht anstrengenden Tage.