Ich bin der richtige Bürgermeister für Bonndorf, weil...

ich die Ausbildung dazu habe und die Erfahrung, weil ich jung und dynamisch bin und eine langfristige Perspektive für Bonndorf bin.

Bonndorf ist für mich?

Heimat.

Wenn Sie einen Prominenten treffen könnten, mit wem würden Sie sich gerne unterhalten und austauschen?

Mit Dwayne the Rock Johnson, der animiert Leute zu Fitness, motiviert, setzt sich gegen Mobbing ein, das finde ich in der heutigen Gesellschaft sehr wichtig.

Über was können Sie sich freuen?

Blumen, positive Erlebnisse, bin ewiger Optimist.

Eher Frühaufsteher oder Nachteule?

Beides, das ist anlassbezogen. Wenn ein aufregender Tag bevorsteht, freue ich mich früh aufzustehen, aber wenn es abends mal nett ist, oder etwas länger geht, bis es fertig ist, dann bin ich genauso gerne abends aktiv.

Was ärgert Sie?

Leichtsinnsfehler ärgern mich, und wenn es nur ein Tippfehler ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Sie in ein fremdes Land reisen, erkunden Sie das Land eher auf eigene Faust oder schließen Sie sich einer Reisegruppe an?

Gerne auf eigene Faust, weil man da eher die Möglichkeit hat, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten.

Welche Musik hören Sie privat?

Das geht von SWR 4 bis hin zu Rockmusik.

Was tun sie privat für den Klimaschutz?

Ich versuche, immer mehr das Fahrrad zu nehmen, spare Plastik ein, kaufe örtlich ein. Solche Dinge, die einem einfach fallen, sollte jeder machen. Außerdem habe ich mir vorgenommen, falls ich mal ein neues Auto brauche, soll es ein E-Auto sein, das ist für mich schon klar.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Sie nochmal 16 Jahre alt wären, was würde Ihnen in Bonndorf fehlen?

Als ich 16 war, gab es diesen Partybus. Den gibt es leider nicht mehr für die heutige Jugend. War toll, man kam hin zu anderen Festivitäten, was sonst nicht möglich war, weil der ÖPNV zu wünschen übrig lässt. Der Partybus war hoch im Kurs und ich habe das super gefunden. Ich würde ich mir ein Comeback wünschen.

Was ist für sie die tollste Erfindung der Menschheit?

Spontan würde ich sagen: Waschmaschine.

Sie haben drei Wünsche frei – welche?

Ich ünsche mir, dass jeder die gleichen Chancen hat in seinem Leben; dass jeder zu seinem Glück finden kann, egal wie das aussieht. Für manch einen ist Geld Glück, für manch einen Familie oder Gesundheit – wie auch immer sich Glück für den Einzelnen darstellt. Und ich wünsche mir Frieden, auch wenn das eine Allerweltsantwort ist.

Informationen zu Alexandra Ruf im Internet:
http://www.alexandra-ruf.de