Eigentlich war die Bonndorfer Stadtverwaltung davon ausgegangen, dass die Brandverhütungsschau in der Grundschule problemlos verlaufen würde. „Doch dann kam die böse Überraschung“, gab Bürgermeister Michael Scharf in jüngster Gemeinderatssitzung bekannt. Es wurden Mängel festgestellt, was zum Nutzungsverbot einiger Räume geführt habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Das massiv gebaut Grundschulgebäude aus dem Jahr 1911 verfügt laut Bürgermeister Michael Scharf über zwei Rettungswege, insofern sei man davon ausgegangen, dass es bei der Brandverhütungsschau zu keinen großen Beanstandungen kommen würde. Da habe man sich aber getäuscht. Im Untergeschoss der Schule fehle ein zweiter Rettungsweg, und dort werde ein Raum als Lesezimmer genutzt. Da die Fenster des Raumes auch noch vergittert sind, wurde die Nutzung dieses Raumes untersagt, gab der Rathauschef bekannt. Es kommt aber noch schlimmer.

Auch die Turnhalle der Schule darf, so die neue Order, nicht mehr benutzt werden, weder von den Grundschülern noch von der VHS. Dort sei ein zweiter Rettungsweg quasi durch einen Lagerraum versperrt. Die Fenster liegen zu hoch und seien deshalb im Notfall ebenfalls nicht als Rettungsweg zu gebrauchen. Hinzu komme, dass die Decke der Räume unter der Turnhalle nicht die vorgeschriebene Brandresistenz aufweise und letztendlich wurden auch noch statische Probleme festgestellt. „Wir müssen schauen, wie es weiter geht, aber ich glaube, wir werden die Turnhalle nie mehr nutzen können“, blickte Michael Scharf pessimistisch in die Zukunft.

Stimmen der Gemeinderäte

Der Brandschutz habe in jüngster Zeit schon für viele Aufreger gesorgt, meinte Stadtrat Ingo Bauer (CDU), dieses Nutzungsverbot sei für ihn aber unbegreiflich, fügte er an. Und Patricia Schwanke-Kech (Bürgerliste) bezeichnete es als sehr schade, wenn die Halle geschlossen bleiben müsste. Es sollte doch möglich sein, mit überschaubarem Aufwand, einen zweiten Rettungsweg anzulegen. „Es gibt mit Sicherheit Lösungen, die Frage ist halt, was die kosten“, meinte Gernot Geng (Bürgerliste), der vorschlug, die Möglichkeiten untersuchen zu lassen.

Bürgermeister sieht schwarz

Der Bürgermeister sah diesbezüglich eher schwarz, zumal das Grundschulgebäude auch noch unter Denkmalschutz steht. Dies erschwere die ganze Sache enorm, so Michael Scharf, der einräumte: „Ich bin im Moment ratlos“.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.