Ein Motorradfahrer ist auf der L 170 von der Steinasäge bei Bonndorf her kommend in einer Linkskurve von der Straße gerutscht. Die Leitplanke hat ihn davor bewahrt den Anhang runterzurutschen. Die Feuerwehr half dem Rettungsdienst und sicherte die Unfallstelle ab. Der Fahrer verletzte sich laut Polizeibericht schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Straße wurde vorübergehend komplett gesperrt. Die Straße wurde komplett gesperrt und erst wieder von der Polizei freigegeben. Für den Abtransport des Verletzten kam ein Hubschrauber, der ihn in das Krankenhaus flog. Im Einsatz war die Feuerwehr Bonndorf mit dem Hilfeleistung Löschfahrzeug und dem MTW. Außerdem der Rettungsdienst mit Notarzt.