Eines der schönsten Sommerfeste der Region wird erneut abgesagt – das Bonndorfer Schlossfest findet coronabedingt auch 2021 nicht statt. Terminlich vorgesehen war die Veranstaltung am kommenden Wochenende. Ob ein weiteres wichtiges Fest, der Weihnachtsmarkt in Bonndorf, veranstaltet wird, entscheidet sich Ende September oder Anfang Oktober.

Ein „sicheres Schlossfest“ für Festbesucher zu organisieren, das habe sich das Organisationskomitee stets als Priorität vorgenommen. Ihn schmerze die diesjährige, nach 2020 erneute, Absage des Schlossfestes, sagte Vorsitzender Michael Pfaff im Gespräch mit dieser Zeitung. Bereits im April habe sich jedoch abgezeichnet, welche hohen pandemiebedingten Auflagen durch Behörden für eine Veranstaltung dieser Größenordnung gemacht werden.

Auflagen bedeuten Mehrkosten

Allein schon die Hygieneauflagen und eine notwendige Aufstockung des Sicherheitspersonals auf mehr als das Doppelte wären mit immensen Kostensteigerungen verbunden gewesen. Diese hätten auf die Vereine umgelegt werden müssen, was kaum vermittelbar gewesen wäre. Petra Kaiser aus dem Organisationsteam fügt hinzu: Allein die Aufgabe, den Zugang auf das Festgelände rund um das Schloss Bonndorf an zwei Tagen zu reglementieren, wäre immens gewesen.

Abstand schlecht einzuhalten

Auch sei es bei einer solchen Veranstaltung, bei der alkoholische Getränke ausgeschenkt werden, kaum durchsetzbar, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Die erneut steigenden Inzidenzzahlen unterstreichen, dass das Organisationskomitee mit der Absage eine richtige Entscheidung getroffen habe, sagt Michael Pfaff.

Keine Planungssicherheit

Es habe in den vergangenen Monaten keinerlei Planungssicherheit für eine 37. Auflage des Bonndorfer Schlossfests gegeben, bestätigte auf Anfrage dieser Zeitung auch Petra Kaiser. Alle für das Schlossfest organisatorisch Verantwortlichen, im Kern sind dies neben Petra Kaiser auch Michael Pfaff, Gernot Geng und Flake Sedlak, bedauerten die Entscheidung.

Das vergangene Jahr

Bereits 2020 hatte das Schlossfest abgesagt werden müssen. Damals hatten sich im April Michael Pfaff und der damalige Bürgermeister Michael Scharf an die teilnehmenden Vereine gewandt und erläutert, dass das Schlossfest wegen des landesweit vorgegeben Großveranstaltungsverbots nicht werde stattfinden können. Im vergangenen April habe es erneut mehrere Zusammenkünfte mit Michael Scharf gegeben. Letztlich seien sich alle einig gewesen über eine erneute Absage.

Die Vereine

Das Schlossfest sei nicht zuletzt für Bonndorf eines der wichtigsten Feste im Jahresverlauf, so Petra Kaiser. Michael Pfaff spricht von viel Herzblut, das alle in den vergangenen Jahren in diese Veranstaltung gesteckt haben – jeder persönlich, aber auch sämtliche 21 teilnehmenden Vereine. Der kommunale Bauhof unter Leiter Georg Schanz sei mit bis zu sechs Mann beim Auf- und Abbau im Einsatz – eine beachtliche Unterstützung durch die Stadt. Viele Bonndorfer, die in der Ferne lebten, reisten an, um dabei zu sein, so Kaiser.

Sorgen um die Zukunft

Den teilnehmenden Vereinen gebe das Schlossfest ein Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gesamtstadt. Der Schlossfestverein blicke nach der zweiten Absage in Folge etwas besorgt in die Zukunft, so Petra Kaiser: Werden die Vereine bei der Stange bleiben? Können Vereine künftig die anstehenden Aufgaben personell stemmen?

Die Stimmung bei Schlossfesten ist immer grandios. Zwar fällt das Ereignis nach 2020 auch in diesem Jahr coronabedingt aus, das Veranstaltungskomitee ist allerdings zuversichtlich, dass das Fest 2022 wieder stattfindet.
Die Stimmung bei Schlossfesten ist immer grandios. Zwar fällt das Ereignis nach 2020 auch in diesem Jahr coronabedingt aus, das Veranstaltungskomitee ist allerdings zuversichtlich, dass das Fest 2022 wieder stattfindet. | Bild: Martha Weishaar

Dies seien alles Unbekannte, die sich letztlich möglicherweise auch auf das Erscheinungsbild des Schlossfestes auswirken werden. Das Komitee habe sich bereits Gedanken über inhaltliche Neuerung für die Auflage im Jahr 2022 gemacht, so Michael Pfaff – unter anderem werde das Team personell aufgefrischt.