Die Kinderfasnet mit Narrenbaumstellen der Fröschezunft, Mitgliedern sowie Einwohnern von Wellendingen steht seit einigen Jahren im Mittelpunkt der Fasnachtstage im Bonndorfer Ortsteil Wellendingen.

Auf dem zentralen Dorfplatz wurde im Hau-Ruck-Verfahren ein Narrenbaum zu den Klängen von flotter Marschmusik der Feuerwehrkapelle mit Hilfe der Froschmitglieder und der Dorfgemeinschaft aufgestellt. Zuschauer und Mitglieder waren zu Glühwein und Kinderpunsch eingeladen. Froschkönigin Gabi Bernhart führte eine große Polonaise an, für die alle Teilnehmer mit heißer Wurst und Wecken belohnt wurden.

Gerne riefen die Kleinsten ihre Narrensprüche im Chor, um sich an ausgeworfenen Süßigkeiten von Zunft und Landfrauen erfreuen zu können. Mit einem Umzug durch die Konstantin-Fehrenbach-Straße, angeführt von der Froschkönigin, zum Gasthaus „Felsenkeller“ fand die Kinderfasnacht ihren Höhepunkt.

Ein süßer Gruß versüßte dem Narrennachwuchs den Eintritt. Zu heißer Discomusik wurde fleißig getanzt und kleine wie große Gäste hatten ihren Spaß dabei.