Zur Hauptversammlung des Automobil- und Motorsportclubs Bonndorf begrüßte Vorsitzender Gerhard Wildemann besonders den Vorsitzenden des ADAC Südbaden, Clemens Bieniger aus Winden/Elztal, sowie Stadtrat Bruno Kalinasch.

Für weitere zwei Jahre erhielt Gerhard Wildemann einstimmig das Vertrauen der Mitglieder. Ebenfalls wiedergewählt wurden Schatzmeister Holger Fehrenbach sowie die Beisitzer Werner Braun, Achim Egi und Markus Knöpfle. Verkehrs- und Turnierleiter Jörg Fehrenbach musste aus Zeitgründen das Amt abgeben. Für ihn wurde Marc Tröndle gewählt, den er im vergangenen Jahr eingearbeitet hat.

Fehrenbach hat sich bereit erklärt, weiterhin bei den Fahrradturnieren mitzuhelfen. Als Delegierte vertreten Gerhard Wildemann, Stellvertreter Andreas Klischke und Schriftführerin Dagmar Schuler den AMC bei der Hauptversammlung des ADAC Südbaden in Bonndorf. Wildemann gratulierte Andreas Tremeuge und Friedel Möhriger zur langjährigen Mitgliedschaft und überreichte Urkunden.

Bieniger war von der guten Verbindung des Clubs zur Stadt begeistert. Er lobte die Verkehrserziehung der Kinder mit den Fahrradturnieren und bedauerte, dass das Bundesturnier von München eingestellt wurde. Die Durchführung des Slaloms ist in Bonndorf zu einer festen Größe geworden. Es sei von Rennleiter Jürgen Breuninger eine richtige und mutige Entscheidung gewesen, bei der Veranstaltung im vergangenen Jahr das Rennen wegen einer Ölspur zu unterbrechen. Bieninger kündigte an, dass am 4. August bei den Schauinsland-Klassiks am frühen Nachmittag in Bonndorf eine Zeitkontrolle stattfinden soll. Er freute sich, dass der AMC am 24. März die Hauptversammlung des ADAC Südbaden aus Anlass seines 90. Geburtstags in der Stadthalle Bonndorf ausrichtet und bezeichnete ihn als kleinen, aber feinen Kreis und sehr engagierten Ortsclub.

Wildemann nannte als nächste Termine den 7. April mit einer Putzaktion der Slalomstrecke, den 22. April mit einem Motorrad-Sicherheitstraining Basiskurs und am 6. Mai mit einerm Aufbaukurs sowie am 24. Juni mit dem Slalom. Das Datum des Fahrradturniers in Ewattingen steht noch nicht fest. Die Termine wurden für 13. Juli in Birkendorf und 19./20. Juli in Bonndorf festgelegt. Schriftführerin Dagmar Schuler berichtete, dass die Slalomstrecke gesäubert wurde. Erfolgreich waren zwölf Bonndorfer Kinder bei den südbadischen Meisterschaften in Stetten am kalten Markt. Sie erreichten drei erste, einen zweiten und einen dritten Platz.

Viel Spaß machte den Mitgliedern ein Ausflug zum DTM-Auftaktrennen in Hockenheim. Sportleiter Jürgen Breuninger blickte auf den Slalom zurück, der nochmals wegen eines Erdrutsches auf 1500 Meter verkürzt wurde. 89 Fahrer waren angemeldet, von denen 72 in die Wertung kamen. Die Rennstrecke wird wieder 1700 Meter betragen. Sie muss noch abgenommen werden.

Gerhad Wildemann gab bekannt, dass 26 Kinder in Ewattingen, 36 in Birkendorf und 98 in Bonndorf an den Fahrradturnieren teilnahmen. In diesem Jahr finden die Südbadischen Meisterschaften am 12. Oktober in Ehrenkirchen statt.

Der Verein

Der Automobil- und Motorsportclub Bonndorf wurde 1928 gegründet und feiert daher sein 90-jähriges Bestehen. Er führt motorsportliche Veranstaltungen wie den jährlichen Slalom zwischen Bonndorf und Steinasäge durch und bemüht sich mit Fahrradturnieren besonders um die Verkehrserziehung der Kinder. Vorsitzender ist Gerhard Wildemann, Telefon 07703/18 08.

Informationen im Internet: www.amc-bonndorf.de