Bonndorf Grundschule Bonndorf: Die besten Vorleser präsentieren ihre Geschichten

Beim Lesewettbewerb an der Bonndorfer Grundschule haben die besten Leseratten aus ihren Lieblingsgeschichten vorgelesen. Viertklässler Leo Beck erhielt für seine vierte Teilnahme an dem Wettbewerb einen Sonderpreis.

Bonndorf (pm) Die besten Leseratten der Grundschule, die beim Lesewettbewerb in den einzelnen Klassenstufen gewonnen hatten, durften ihre Lesefähigkeiten vor großem Publikum präsentieren. Grundschullehrerin Renate Scriba, die langjährige Erfahrung und Freude in Sachen Lesewettbewerb hat, ließ die Gewinner ihr Lieblingsbuch vorstellen.

Um die nötige Stimmung zu verbreiten, durften die Kinder an einem schön geschmückten Tisch vor einem samtenen Vorhang sitzen. Jeder hatte sich auf seine Art auf die Präsentation vorbereitet. Die zahlreichen Zuhörer aus den Familien und der Lehrerschaft erfuhren Wissenswertes des Verfassers und Wichtiges von den Figuren im Buch. Manche Kinder hatten sich mit Plakaten vorbereitet und andere gaben eine spannende Zusammenfassung des Buches.

Erstaunlich war das Lesevermögen der Erstklässler Emma Busser und Nico Seifert, die aus „Lara und die freche Elfe“- ein Prinzessinnenzauber sowie „Zoomania“ vorlasen. Nico erzählte, dass er das Buch unbedingt lesen wollte, nachdem er den Film gesehen hatte. Maja Valentin gefällt das Buch „Der Muffinclub“ und Jona Blatter wählte sein Lieblingsbuch „Gespensterjäger im Feuerspuk“, zu dem noch weitere drei Bände gehören. Beide Zweitklässler waren überzeugend und hatten sich bestens vorbereitet. Allegra Lützelschwab aus Klasse drei begeistert sich für Pferde und las aus „Das Leben auf dem Pferdehof“ und John Weishaar, der schon zum zweiten Mal bei den Besten war, präsentierte spannend und anschaulich das Buch „Drachen zähmen leicht gemacht“.

Aus Klassenstufe vier las Jule Thiele „Der Löwe ist los“ und Leo Beck wusste Spannendes von den "Musketieren“ zu erzählen. Leo Beck bekam nicht nur einen Preis für die diesjährige Teilnahme, er war schon das vierte Mal dabei. Dies bedeutet, dass er jedes Schuljahr bei den Besten war, dafür erhielt er einen Sonderpreis. Der Viertklässler brachte seine Zuhörer auch zum Lachen, als er am Ende trocken meinte: "Wer mehr über das Buch wissen will, muss es selber lesen."

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Bonndorf
Bonndorf
Wutach
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren