Im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Feuerwehr Bonndorf, zu der Kommandant Hansjörg Ketterer Hauptamtsleiter Harald Heini, Polizeipostenführer Jochen Schäuble und Ehrenkommandant Walter Hirscher besonders begrüßte, standen Neuaufnahmen, Beförderungen sowie die Übergabe der Fitnessabzeichen. Kommandant Ketterer freute sich Stephan Müller, Daniel Müller, Ralf Müller, Johannes Gutzweiler, Arthur Wiederholt, Philip Ketterer, Adrian Meier, Katharina Gassler und Annamaria Hippe offiziell in die Wehr aufnehmen zu können. Zusammen mit Stellvertreter Daniel Stoll beförderte er Manuel Gantert zum Oberfeuerwehrmann sowie Philip Ketterer, Adrian Maier und Simon Werschler zu Feuerwehrmännern.

Atemschutzgerätewart Tobias Faller gab bekannt, dass momentan 26 Atemschutzträger aktiv sind. Erstmals stellte er die Bestandsliste aller Gerätschaften vor. Über die Arbeit der Jugendfeuerwehr berichtete Jugendleiter Dirk Temesberger. Geübt wurden unter anderem mit der Drehleiter, verschiedene Löschangriffe, die technische Hilfeleistung mit Schere und Spreizer, die Hydrantenfunktion sowie das patientengerechte Retten mit Sideboard und Cat-System. Die Jugendlichen stellten sich bei der großen Chilbiprobe als Verletzte zur Verfügung. Spaß machte der Ausflug zum Haberjockelshof in Schwärzenbach.

Die Kassengeschäfte legte Bernhard Wiggert offen, deren umfangreiche Arbeit von den Prüfern Olaf Thor und Benjamin Pfaff gelobt wurde. Eine spannende Power-Point-Präsentation mit teilweise spektakulären Bildern hatte Schriftführer Olaf Thor vorbereitet. Die Wehrleute waren zu einem Groß-, zwei Mittel- und sechs Kleinbränden gerufen worden. 39 technische Hilfeleistungen mussten bewältigt werden. Insgesamt fanden 91 Proben statt. Kommandant Ketterer rief das vergangene Jahr mit Einsätzen, Proben, Festlichkeiten und Fahrzeugbeschaffungen in Erinnerung. Alle Aufgaben sind wieder mit Bravour gemeistert worden. Für Hansjörg Ketterer ist es eine Ehre, Kommandant zu sein und er ist stolz, einer so guten Mannschaft vorzustehen. Sein Dank galt allen, die Lehrgänge besucht und ihre Freizeit dafür geopfert haben. Die Freude über die Gründung einer Bambini-Gruppe im letzten Jahr war groß. Die Leitung der Kinder ab sechs Jahren haben Armin Maas und Anna Ketterer übernommen. Der Kommandant dankte den Familienagehörigen für ihr Verständnis für den Feuerwehrdienst sowie der Stadt Bonndorf für die Beschaffungen.

Über die Aktivitäten der Altersmannschaft berichtete Karl-Heinz Sowa. Dazu gehörten die Floriansmesse, das Senioren- und Obmanntreffen. Er kündigte an, dass die Floriansmesse in diesem Jahr in Eggingen stattfindet. Hauptamtsleiter Harald Heini war von den neuen Uniformen begeistert, die im Vorjahr für alle angeschafft wurden. Dieses Jahr erhält die Abteilung Wellendingen ein neues Fahrzeug. Patrick Steiß gab über die Lehrgänge Auskunft. Polizeipostenführer Schäuble war von den beachtlichen Leistungen der Wehrleute beeindruckt.

Die Abteilung

Die Abteilung Bonndorf der Freiwilligen Feuerwehr verzeichnete im vergangenen Jahr 53 Einsätze. Sie zählt 65 Aktive, 18 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, zehn Bambinis sowie 20 Mitglieder in der Altersmannschaft. Es fanden 29 aktive Feuerwehr-, 18 Jugendfeuerwehr-, zwei Bambini- sowie 20 Abteilungs- und Schichtarbeiterproben statt. Im Schloss Bonndorf waren 22 und in der Stadthalle eine Brandwachen zu absolvieren. Abteilungs- und Gesamtwehrkommandanten sind Hansjörg Ketterer, Telefon 07703/938 30 und Stellvertreter Daniel Stoll, Telefon 07703/93 30 56.

Weitere Infos im Internet:www.bonndorfer-feuerwehr.de