Rettungswagen und Notarzt sind am Freitagabend in Bonndorf zu einem Streit unter Nachbarn gerufen worden, der ausgeartet war. Kurz nach 19.30 Uhr war es laut Polizeibericht zuerst zur verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Ehepaaren gekommen. Es ging demnach um die Müllentsorgung im Haus. Schließlich kam es dabei laut Polizei zu Handgreiflichkeiten und Beleidigungen. Zur Versorgung eines 76 Jahre alten Mannes war der Rettungsdienst im Einsatz.

Dieser trug leichte Blessuren davon, war aber wegen einer erst kürzlich durchgeführten Operation am Ohr angeschlagen. Zu allem Überfluss wurde dann auch noch der auf der Straße abgestellte Rettungswagen von einem vorbeifahrenden Auto gegen 21 Uhr gestreift, schreibt die Polizei. Der unbekannte Fahrer flüchtete demnach und hinterließ einen Schaden von mehreren Hundert Euro am Rettungswagen.