Der Handels- und Gewerbeverein Bonndorf organisiert am Sonntag, 19. Mai, den zweiten Hobby- und Kreativmarkt. Entlang der Festmeile werden von 12 bis 17 Uhr an mehr als 20 Ständen und Auslagen Hobbykünstler kreativ gestaltete Kunstwerke anbieten und zum Verkauf anbieten. Hinzu gesellen sich die Mitglieder des Vereins, die mit offenen Türen zu einem erlebnisreichen Sonntagsbummel und -einkauf laden und einer einmaligen Angebotsvielfalt beitragen. In einer abschließenden Sitzung des HGV-Vorstands im „Kegelstüble“ ließen Vorsitzende Susanne Spachholz und ihr Team weitere Besonderheiten des Festtages „aus dem Sack“.

Das könnte Sie auch interessieren

Für zünftige musikalische Live-Musik im Martinsgarten sorgt eine Musikgruppe, die sich Junge Väter aus Grafenhausen nennt, und das Wutachecho spielt bei der Einmündung zur Bergstraße. Die Bewirtung im Martinsgarten werden die Bonndorfer Sportkegler in bewährter Weise meistern. Außerdem warten die Tanneger Burghüäter mit Kaffee und Kuchen, der Trachtenverein mit frischgebackenen Waffeln und die Freunde des Friedens mit landestypischen Spezialitäten entlang der Martinstraße auf.

Angebot für die Kinder

Für Kurzweil, speziell für die Kinder, ist gesorgt: Dafür gibt‘s ein Kasperletheater in der Sparkasse, ein Kinderschminken und eine Riesen-Hüpfburg zu entdecken. Und wer noch mehr erleben möchte, dem stehen zahlreiche Gaststätten, Cafés und Pizzerias offen, für kulturelle Gelüste bietet sich ein Besuch im Bonndorfer Schloss an oder ein Bummel über den Philosophenweg mit seinen sinnreichen Sprüchen aus aller Welt. Mit Blick auf die Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai, werden sämtliche Parteien und Listen mit Informationsständen ihre Kandidaten zum Kennenlernen ins Rennen und um die Gunst der Wähler schicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Insgesamt hoffen Susanne Spachholz und ihr Vorstandsteam auf gutes Wetter, möglichst trocken und obendrein nicht zu heiß sollte es sein, denn dann würde der zweite Bonndorfer Hobby- und Kreativmarkt sicherlich allen Wünschen, sowohl der Anbieter als auch den Besuchern aus nah und fern vollauf gerecht werden.