Bonndorf Bonndorf: Ein Fest des Sports - Mit Video

Offizielle Einweihung der Sportstätte lockt viele Besucher. Förderverein sammelt 170 000 Euro für Großprojekt.

Rolf Maier, Vorsitzender des Fördervereins TuS Bonndorf konnte im Rahmen der Einweihung des Waldstadions beeindruckende Zahlen vorlegen. Im März 2012 wurde Norbert Plum zum Vorsitzenden des TuS gewählt. Sein ehrgeiziges Ziel: Umnwandlung des Hartplatzes in ein Kunstrasenspielfeld. Im November 2013 gab es Sondierungsgespräche mit der Stadt und dem Gemeinderat, am 3. Dezember mussten bis Monatsende Zuschussanträge beim Verband eingereicht werden.


"Nicole Messerschmid und Werner Steiert vom städtischen Bauamt haben uns engagiert unterstützt, sonst hätte das nicht geklappt", betonte Maier. Ziel des Fördervereins seien 2014 zunächst 80 000, dann 100 000 Euro gewesen. "Es wurden 1000 Briefe verschickt, am Schluss waren es 170 000 Euro von 350 Spendern", verkündete Maier nicht ohne stolz. Er dankte der Stadt für die großartige Ungtertützung und den vielen Helfern, die 3500 Stunden ehrenamtlich leisteten. Auch die neue Flutlichtanlage wurde in Eingenarbeit erstellt. Auch für den Vorsitzenden Norbert Plum war "unfassbar, was da geleistet wurde".

Fördergelder: Zuschüsse vom Sportbunde für Stadion

Der Vizepräsident des Leichtathletik-Kreises Neustadt, Ormar Heiler, erläuterte, dass die Leichtathleten Druck gemacht hätten, damit die Anlage so gebaut wurde wie sie jetzt dastehe. Beantragt wurden dann Zuschüsse für den Kunstrasen (Baukoisten 284 000 Euro) und für die Leichtathletik-Anlage (Kosten 685 000 Euro). In den nächsten vier Jahren fließen in Raten von den Verbänden 165 666 Euro für die Leichtathletikanlage, 50 000 Euro noch in diesem Jahr. Der Kunstrasenplatz wird noch einmal mit 67 500 Euro bezuschusst, auch hier soll die erste von vier Rate noch in diesem Jahr überwiesen werden. "Voraussetzung ist, dass die Abrechnungen eingereicht werden, die liegen bisher noch nicht vor", erklärte Heiler. Zum Ende rief er den TuS-Verantwortlichen zu: "Mach weiter so: Im Sport und im Breitensport!"

Sportliches: SC-Junioren verlieren gegen SSV Reutlingen

Technisch sind die A-Junioren des Bundesligisten SC Freiburg sehr versiert, das wurde im Freundschaftsspiel gegen den Oberligisten SSV Reutlingen deutlich. Allein die Abschlussschwäche verhinderte ein besseres Ergebnis. Beim 1:4 mussten sie ihrer Verspieltheit und der größeren Erfahrung der SSV-Kicker Tribut zollen. Die Tore zum 4:0 für den Oberligisten erzielten Marcel Avic (43./70.), Filip Milisic (74.) und Jonas Vogler (85.), den Ehrentreffer für die Freiburger schoss Enzo Leopold eine Minute vor dem Schlusspfiff. Anschließend standen sich der Gastgeber TuS Bonndorf und der Landesligaabsteiger vom Hochrhein, SV 08 Laufenburg gegenüber.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Bonndorf
Wutach
Bonndorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren