Zum verkaufsoffenen Sonntag unter der Überschrift Hobby- und Kreativmarkt des Handels- und Gewerbevereins in Bonndorf kamen einmal mehr zahlreiche interessierte Besucher aus nah und fern. Bereits kurz nach 12 Uhr, dem offiziellen Beginn, bummelten die Menschen entlang der Martinstraße und begutachteten die kreativen Sachen oder ließen sich die Köstlichkeiten schmecken.

Lecker: Torten und Kuchen hatten die TuS-Leichtathleten im Angebot.
Lecker: Torten und Kuchen hatten die TuS-Leichtathleten im Angebot. | Bild: Erhard Morath

Mehrere Vereine waren zusätzlich mit Grill- oder Backwaren vertreten und überbrückten die Lücken zwischen den bunt aneinandergereihten Geschäften mit verlockenden Angeboten. So hatten die Tannegger Burghüäter im Martinsgarten alle Hände voll zu tun, die Gäste mit gut gewürzten Fleisch- und Wursthappen zu versorgen, dazu boten die Jungväder Grafhuse zünftige Blasmusik. An der Einmündung zur Bergstraße spielte eine weitere Liveband, das Wutachtrio, sehr zur Freude der dort Station machenden Gäste.

Frisch: Popcorn war nicht nur eine Verlockung für die kleinen Gäste. Etliche Anbieter hatten sich am Hobby- und Kreativmarkt beteiligt.
Frisch: Popcorn war nicht nur eine Verlockung für die kleinen Gäste. Etliche Anbieter hatten sich am Hobby- und Kreativmarkt beteiligt. | Bild: Erhard Morath

Die Freunde des Friedens, die Leichtathleten des TuS Bonndorf und die Aktiven des Trachtenvereins buhlten überaus erfolgreich mit großen und kleinen Speisen um die Gunst der Familien, Kinder, großen und kleinen Besucher, nach der Devise: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Für die Kinder standen zudem eine Hüpfburg, eine Gesichtsschminkstation und ein Kasperletheater in der Sparkassen-Hauptstelle zur freien kurzweiligen Verfügung.

Grün: Die Gärtnerei Kech hatte auch die Türen des Gewächshauses geöffnet.
Grün: Die Gärtnerei Kech hatte auch die Türen des Gewächshauses geöffnet. | Bild: Erhard Morath

Allerdings blieb der sonntägliche Schönwetterhimmel nicht bis zum Ende der Veranstaltung erhalten. Alles in allem konnten der HGV und seine Organisatoren aber dennoch mit der Besucherresonanz zufrieden sein. Dies traf auch auf jene Unternehmen zu, die sich mit einem Tag der Offenen Tür in die Veranstaltung des HGV eingeklinkt hatten.

Kreativ: Auch schöne Waren aus Holz wurden zum Kauf angeboten.
Kreativ: Auch schöne Waren aus Holz wurden zum Kauf angeboten. | Bild: Erhard Morath
Das könnte Sie auch interessieren