Ein Jugendlicher ist am Dienstagmorgen bei Bonndorf mit seinem Leichtkraftrad gestürzt und wurde dabei verletzt. Laut Polizeimeldung zog er sich keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Der 17-Jährige fuhr gegen 7.30 Uhr mit seiner 125er die L 170 in Richtung Schattenmühle, als er ausgangs einer Rechtskurve auf die linke Seite geriet.

Das könnte Sie auch interessieren

Er kam von der Fahrbahn ab und fuhr an einer Böschung entlang, bevor er stürzte. Sein Leichtkraftrad rutschte in einen entgegenkommenden Lastwagen. Der Fahrer selbst kam glücklicherweise laut Polizei neben dem Lastwagen zum Liegen. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Titisee-Neustadt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Während das Leichtkraftrad dabei erheblich beschädigt wurde, entstand am Lastwagen kaum Schaden. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.